Fragen im Vorstellungsgespräch: das sollten Sie wissen

pluss - 08. Mai 2017 - Allgemein

Fragen im Vorstellungsgespräch: Das sollten Sie wissen

Die schriftliche Bewerbung war erfolgreich, Sie haben eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Nun möchte das Unternehmen Sie kennenlernen und herausfinden, ob Sie zur Unternehmenskultur und natürlich zur ausgeschriebenen Stelle passen. Diese Fragen im Vorstellungsgespräch erwarten Sie und so antworten Sie darauf.

Ihre Qualifikationen kennt der potenzielle neue Arbeitgeber bereits. Bei den Fragen im Vorstellungsgespräch geht es daher eher darum, wie Sie sich präsentieren und ob Sie in das Unternehmen und zum Team passen. Fragen im Vorstellungsgespräch dienen auch dazu, Unklarheiten zu klären, die in den Bewerbungsunterlagen offen blieben. Auch was Sie über das Unternehmen bereits wissen und warum Sie es interessant empfinden, zählen zu den Fragen, die im Vorstellungsgespräch auf den Tisch kommen könnten.

Fragen im Vorstellungsgespräch: Damit sollten Sie rechnen

Sie haben in der Jobbörse Ihre Traumstelle gefunden und eine Einladung erhalten. Mit diesen Fragen im Vorstellungsgespräch sollten Sie rechnen:

Die Gesprächseröffnung: Bei diesen Fragen im Vorstellungsgespräch werden Sie aufgefordert, etwas über sich und Ihren Werdegang zu erzählen. Auch die Fragen, warum Sie ausgerechnet diesen Job möchten und weshalb die Firma gerade Sie einstellen soll, können thematisiert werden.

Die Bewerbungsmotivation: Die Fragen im Vorstellungsgespräch zielen auf Gründe für den Jobwechsel, Branchenwissen und Strategien, wie Sie mit Herausforderungen und Problemen umgehen ab. Sie sind für den Arbeitgeber interessant, um Sie und Ihre Arbeit einzuschätzen.

Ihre Persönlichkeit: Stärken und Schwächen, Umgang mit Kritik, Ihre Karrierewünsche und Entwicklungspotenziale, Erfolge, Träume und Ziele sind interessante Indizien für Ihre Bewerbungsmotivation - und die interessiert Ihren zukünftigen Arbeitgeber. Rechnen Sie mit persönlichen Fragen - eingestellt wird schließlich ein Mensch, kein reines "Arbeitstier".

Fang- und Kreativfragen: Überraschung! Mit vielen Fragen im Vorstellungsgespräch rechnen Sie sicherlich nicht und das ist auch so gewollt. Mit Fangfragen und solchen, die auf den ersten Blick unsinnig erscheinen, soll Ihre Spontanität, Kreativität und Schlagfertigkeit getestet werden.

Ruhig und gelassen bleiben

Rechnen Sie mit allem - aber machen Sie sich vorab trotzdem nicht verrückt. Fragen im Vorstellungsgespräch dienen dem Gespräch auf Augenhöhe. Denken Sie daran, dass der Arbeitgeber auch Sie überzeugen muss, dass er geeignet für Sie ist und Ihren Vorstellungen entspricht. Stellen Sie Ihr Licht bei den Fragen im Vorstellungsgespräch nicht unter den Scheffel, protzen Sie jedoch auch nicht mit Ihren Leistungen. Ein Augenzwinkern ist dabei je nach Branche jedoch fast immer erlaubt.

Machen Sie den ersten Schritt zu Ihrem nächsten Vorstellungsgespräch und füllen Sie jetzt unsere Onlinebewerbung aus!

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare