Arbeitslosigkeit

Von Arbeitslosigkeit betroffen - was ist zu tun?

Arbeitslosigkeit kann jeden treffen. Sei es, dass eine Firma schließt, ihren Standort verlegt oder aus Kostengründen Stellen abbauen muss. Manchmal wird auch eine Befristung nicht verlängert. Viele junge Leute landen zudem in der Arbeitslosigkeit, weil sie nach der der Ausbildung nicht übernommen werden. Wurde die Kündigung ausgesprochen, dann sollte man schnell aktiv werden. Der erste Weg führt zur Agentur für Arbeit, um sich soziale Leistungen zu sichern. Im gleichen Zug sollte man sich um eine neue Stelle bemühen. Das oberste Ziel sollte es sein, die Arbeitslosigkeit so kurz wie möglich zu halten.

Aktiv auf die Suche gehen und der Arbeitslosigkeit ein Ende setzen

Einen neuen Job findet man am besten über Stellenbörsen im Internet. Hier werden jeden Tag neue Angebote eingestellt. Wer zügig reagiert, hat somit gute Chancen, mit seiner Bewerbung die Arbeitslosigkeit zu beenden. Manchmal geht es sogar so schnell, dass man gar nicht erst in die Arbeitslosigkeit muss. Für gesuchte Fachkräfte ist oft ein fliegender Wechsel in den neuen Job möglich. Die pluss Personalmanagement GmbH bietet in ihrem Jobportal viele attraktive Stellenangebote an. Qualifizierte Fachkräfte füllen die Onlinebewerbung aus und lassen sich von den gut informierten Beratern auf passende Stellenangebote vermitteln und aus der Arbeitslosigkeit helfen.

Hilfe von Profis in Anspruch nehmen

Bei der Suche nach einem neuen Job ist es hilfreich, die Unterstützung von Personalvermittlern in Anspruch zu nehmen. Sie kennen die Erfordernisse der ausschreibenden Unternehmen und können dank dadurch fruchtbare Kontakte herstellen. Mittels Auswahlverfahren werden die geeigneten Mitarbeiter ausgesucht. Das hat nicht nur für die Unternehmen Vorteile - denn auch die Bewerber erhalten einen Job, der auf ihre Fähigkeiten und Kenntnisse abgestimmt ist. Auf dieser Grundlage sind langfristig auch Aufstiegschancen zu erwarten.

Zeitarbeit als Alternative zur Arbeitslosigkeit

Falls es mit der Vermittlung einer Festanstellung einmal länger dauert, kann Zeitarbeit eine gute Lösung bieten, um im Berufsleben aktiv zu bleiben und weiterhin ein geregeltes Gehalt zu beziehen. Die Arbeitslosigkeit wird damit sofort beendet, und man kann die Zeit bis zu einer neuen Anstellung überbrücken. Neben den Vorteilen für die Rentenkasse und den Lebenslauf ist der psychologische Faktor unbezahlbar. Eine durchgängige Beschäftigung ohne Arbeitslosigkeit wirkt sich positiv auf das eigene Wohlbefinden aus.

Reichen Sie jetzt Ihre Onlinebewerbung ein!