Jobs und Stellenangebote als Servicekraft (m/w)

Aufgaben und Tätigkeiten von Servicekräften (m/w)

Servicekräfte (m/w) arbeiten überwiegend in Gastronomiebetrieben wie zum Beispiel in Restaurants, Hotels, Cafés, Bars, bei Caterern etc.

Zum Aufgabenbereich der Servicekräfte gehört das Aufnehmen von Bestellungen, das Servieren von Speisen und Getränken, dass Kassieren von Rechnungen sowie die Betreuung der Gäste.

In verschiedenen Restaurants, Hotels und bei Veranstaltungen, wie z.B. Tagungen, können die genannten Tätigkeiten um zusätzliche Aufgaben, wie z.B. den Aufbau des Büfetts, des Barservices, das Vorbreiten von Schulungs- oder Seminarräumen und den Gästeservice im Hotel, erweitert sein. Je nach Tätigkeitsschwerpunkt des Betriebs variieren auch die Aufgabenbereiche für die Angestellten.

Sie sorgen u.a. dafür, dass die Gasträume sauber und ordentlich sind. Dazu gehört, dass Tische beim Eintreffen neuer Gäste abgeräumt und neu eingedeckt sind. Außerdem bereiten Servicekräfte besondere Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Bankette vor und sorgen für deren reibungslosen Ablauf.

Darüberhinaus sind Servicekräfte (m/w) oftmals aktiv beteiligt, wenn es um den Wareneinkauf, die Lagerung sowie Anrichtung und Präsentation von Getränken und Gerichten geht.

Servicekräfte kümmern sich weiterhin um die Vorbereitungen von Veranstaltungen, bei denen viele Gäste erwartet werden. Sie bereiten die Räume vor und gestalten die Dekoration nach den Wünschen der Gastgeber bzw. der Gastronomen. Nach der Veranstaltung räumen sie die Veranstaltungsräume auf.

In zunehmendem Maße gehören auch bedienende Aufgaben in Seniorenheimen für Servicekräfte (m/w) zu ihrem möglichen Aufgabenbereich. Dieser wachsende Beschäftigungszweig entstand in letzter Zeit primär durch den demographischen Wandel und den zahlenmäßigen Anstieg der älteren Bevölkerungsschicht.
Servicekräfte sollten relativ sicher im Umgang mit Zahlen sein. Sie bedienen die Kasse und erstellen die Abrechnung.


Servicekräfte (m/w) haben u.a. folgende Aufgaben:

-    Gäste betreuen und beraten
-    Speisen und Getränke servieren
-    Tische eindecken und abdecken
-    Kasse abrechnen, Tages-, Schichtabrechnung erstellen
-    Zimmerservice im Hotel durchführen
-    Veranstaltungen jeglicher Art vorbereiten und aufbauen
-    Restauranträume, Hotelräume, Speise- oder Bankettsäle, Seminar-
     und Schulungsräume vorbereiten bzw. aufräumen

Qualifikationen/ Fertigkeiten von Servicekräften (m/w)

Hilfreich ist es für die berufliche Tätigkeit von Servicekräften, wenn sie gern mit anderen Menschen arbeiten, keine Berührungsängste besitzen sowie über eine gewisse Sicherheit in der Kommunikation mit den Gästen verfügen.

Servicekräfte (m/w) benötigen eine gewisse Gelassenheit, Souveränität, Umgänglichkeit sowie Freundlichkeit und bleiben auch bei Hochbetrieb in der Gastronomie gegenüber allen Gästen freundlich und zuvorkommend.

Sie müssen stets konzentriert sein, damit sie die Bestellungen an die Küche weitergegeben können und die Abrechnung nach Dienstende stimmt. Servicekräfte (m/w) müssen körperlich belastbar sein und über eine gute Konstitution verfügen, da sie in vielen Fällen schwere Serviertabletts tragen müssen. Ein hoher Lärmpegel kann ebenfalls die Arbeit einer Servicekraft erschweren. Die oftmals stehende und gehende Tätigkeit sowie die Arbeit an der Kasse kann belastend für den Körper- und Knochenbau sein.

Die Arbeit von Servicekräften kann Reinigungsaufgaben unterschiedlicher Art umfassen. Hierbei wird mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln gearbeitet, die die Haut reizen können.

Hektik und Zeitdruck gehören für sie zum Arbeitsalltag. In großen Teilen der Gastronomie sind sie besonders abends, an Wochenenden und Feiertagen sowie in den saisonalen Spitzenzeiten tätig.

Ob auf Großveranstaltungen, Messen, Betriebsfeiern oder im Restaurant, ob in der Hotelküche oder im Café - auf perfekten Service kommt es an! Servicekräfte (m/w) sichern und schaffen professionell das Wohlbefinden der Gäste.

Sie sind freundlich, flexibel und behalten auch in stressigen Situationen den Überblick. Servicekräfte (m/w) haben sehr gute Umgangsformen und ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Die pluss-Gruppe bietet Bewerbern abwechslungsreiche, interessante und spannende Tätigkeiten im gastronomischen Bereich.

Gesucht werden u.a. folgende Qualifikationen:

•    Koch
•    Chef de Partie (u.a. Entremetier, Saucier, Gardemanager, Patissier)
•    Beikoch
•    Küchenhilfe
•    Teamleiter für Service und Küche
•    Oberkellner
•    Restaurantfachleute
•    Service-Mitarbeiter
•    Barkeeper
•    Spüler
•    Host
•    Setup/ Hands
•    Garderobiere

Ein Karrieresprungbrett durch Zeitarbeit

Als Zeitarbeitnehmer haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, viele verschiedene Betriebe und deren Arbeitsweise kennen zu lernen. Auch für Berufsanfänger oder Studenten bietet sich Zeitarbeit als Einstieg in eine Vielzahl von Betrieben an. Die Mitarbeiter lernen, sich flexibel auf neue Situationen und Menschen einzustellen und vergrößern Ihre beruflichen Kenntnisse.

Die Mitarbeiter, die bei der pluss-Gruppe im gastronomischen Bereich beschäftigt sind, arbeiten im Zuge ihrer Einsätze bei sehr interessanten Kunden. Dies können normale Bars und Restaurants sein, die zusätzliches Personal für die verschiedenen Aufgabenbereiche benötigen, oder Restaurants und Hotels der gehobenen Art.

Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Mitarbeiter der pluss-Gruppe haben die Möglichkeit, ihre bestehende Qualifikation mit unseren in- und externen Weiterbildungsmaßnahmen zu verbessern und aufzuwerten. Wir erkennen und fördern ihre Stärken und Kompetenzen. Sie erhalten von uns entsprechende Zertifikate und Schulungsnachweise.

Voraussetzungen, um Servicekraft (m/w) bei pluss werden zu können

Bewerben Sie sich, wenn Sie eine abgeschlossene Ausbildung als Servicekraft besitzen. Die pluss-Gruppe bietet allerdings auch ungelernten Bewerbern und Quereinsteigern interessante und attraktive Stellen. Erfahrungen in der Gastronomie wären zwar wünschenswert, sind allerdings keine Bedingung für eine Bewerbung bei pluss.

Auch als Nebenjob oder für Studenten ist eine Tätigkeit im gastronomischen Bereich bei pluss äußerst interessant. Seit vielen Jahren bietet die pluss-Gruppe Studenten die Möglichkeit, sich ihren Lebensunterhalt zu finanzieren.

Die Anforderungen an das Personal beim Umgang mit Lebensmitteln nach dem Infektionsschutzgesetz müssen erfüllt sein.

Gemäß §§ 42 und 43 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen sind beim Umgang mit Lebensmitteln eine Belehrung und eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes erforderlich.

In internen Mitarbeiterschulungen bereitet pluss die Mitarbeiter, die zum Einsatz kommen, auf deren Einsatz im Hause unserer Kunden vor. Die Berufskleidung wird den Mitarbeitern in der Regel gestellt.

Verdienst, Einkommen, Arbeitsvertrag von Servicekräften (m/w) bei pluss


Festanstellung bei pluss

Als Zeitarbeitnehmer überlässt die pluss-Gruppe die Servicekräfte (m/w) an seine Kunden. pluss arbeitet eng mit verschiedenen Betrieben dieser Branche zusammen. Die Mitarbeiter können dort Berufserfahrungen sammeln, sich qualifizieren und berufliche Kontakte knüpfen.

Arbeitsvertrag bei der pluss Gruppe

Ob die Servicekräfte (m/w) in Vollzeit, Teilzeit oder im Rahmen eines Minijobs eingestellt werden: Sie erhalten alle üblichen Sozialleistungen wie Renten-, Kranken-, Arbeitslosenversicherung, Unfallversicherung, Arbeitsschutz, gesetzlichen Kündigungsschutz, Urlaubsgeld und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall.

Die pluss Personalmanagement GmbH zahlt das geregelte Gehalt, auch wenn einmal keine Einsatzmöglichkeit für die Mitarbeiter besteht. Das Einkommen richtet sich nach dem iGZ/DGB-Tarifvertrag. Allerdings sind ebenfalls übertarifliche Vergütungen möglich.

Arbeitszeiten und Einsatzorte

Vor dem Dienstantritt der Servicekräfte (m/w) beim Kundenunternehmen stimmen die Disponenten von pluss gemeinsam mit dem Bewerber das Arbeitspensum, die Arbeitszeiten und den Einsatzort ab. Ebenfalls wird selbstverständlich auf angemessene Fahrtwege geachtet.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.

Bewerben Sie sich jetzt bei unserem Fachbereich Gastronomie!