Muster Kurzbewerbung

Muster Kurzbewerbung - so sieht sie aus

Eine Muster Kurzbewerbung umfasst im Gegensatz zu einer ausführlichen Bewerbung nur ein Bewerbungsschreiben und den Lebenslauf samt Foto und spart somit Zeugnisse und andere Dokumente aus.

Den Mittelpunkt der Muster Kurzbewerbung bildet der Lebenslauf. Dieser sollte in Tabellenform aufgebaut und übersichtlich gestaltet sein. Neben allgemeinen Angaben, wie dem Namen, der Anschrift und den Kontaktdaten, enthält der Lebenslauf Informationen über die akademische Bildung, die Berufserfahrung und die Fähigkeiten des Interessenten. Ein guter Personaldienstleister kann damit bereits die Perspektiven und Chancen eines Bewerbers in einem konkreten Unternehmen grob abschätzen.

Das Anschreiben selbst wird kurz und bündig gehalten, wobei es genauso wie der Lebenslauf, die positiven Seiten des Bewerbers und seinen eventuellen Mehrwert für ein Unternehmen betonen soll. Neben der angestrebten Stelle sollte man begründen, warum man ideal für eine derartige Position geeignet ist. Es sollte nicht mehr als eine Seite umfassen und übersichtlich gegliedert sein. Insgesamt sollte die Muster Kurzbewerbung damit nicht länger als drei Seiten lang sein.

Die Muster Kurzbewerbung in elektronischer Form

Muster Kurzbewerbungen werden in aller Regel elektronisch vermittelt, sodass traditionelle Bewerbungsmappen kaum noch genutzt werden. Viele Stellen, die in Internet-Jobbörsen zu finden sind, enthalten bereits Links zu Online-Kurzbewerbungen , bei denen der Bewerber lediglich vorgefertigte Formulare ausfüllen muss.

Die Muster Kurzbewerbung in Papierform

In der klassischen Papierform begegnet man Muster Kurzbewerbungen vielfach noch auf Jobmessen oder stationären Karriereportalen. Hier werden die Kurzbewerbungen - ähnlich wie klassische Visitenkarten - nach dem Gespräch mit einem potentiellen Geschäftspartner bzw. Arbeitgeber übergeben.

Vor- und Nachteile von Muster Kurzbewerbungen

Neben dem Vorteil, dass die Erstellung von Muster Kurzbewerbung weniger Zeit in Anspruch nimmt, als eine ausführliche Bewerbung zu verfassen, verursacht sie durchschnittlich weniger Kosten: Zum einen, weil sie ohnehin in aller Regel in elektronischer Form erwartet wird. Zum anderen, weil die Materialkosten für Tinte, Papier, Mappe etc. einer Muster Kurzbewerbung in Papierform weitaus geringer ausfallen als bei einer ausführlichen Bewerbung.

Nichtsdestotrotz sollte sich Bewerber darüber im Klaren sein, dass eine Kurzbewerbung nicht immer als 100-prozentiger Ersatz für die traditionellere ausführliche Bewerbung gesehen wird. Oftmals verstehen Arbeitgeber die Muster Kurzbewerbung als erste Kontaktaufnahme, durch die Interesse an dem Arbeitnehmer geweckt werden soll. Falls dieses Interesse von Arbeitgeberseite aus eintritt, werden oftmals Zeugnisse, Referenzen etc. nachträglich eingefordert.