Zeitarbeitsfirmen

pluss – die Zeitarbeitsfirma: Ihr kompetenter Ansprechpartner für Zeitarbeit

                                             


Wenn Sie auf der Suche nach den Personaldienstleistungen einer kompetenten Zeitarbeitsfirma sind, ist die pluss Personalmanagement GmbH, genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Neben dem Bereich der Zeitarbeit, bietet pluss auch zahlreiche Dienstleistungen im Bereich der Personalvermittlung, des On-Site-Management und des Outsourcing an.

Zeitarbeitsfirmen bieten Unternehmen die Möglichkeit Personal immer dann anzufordern, wenn Sie es auch wirklich benötigen. So können Auftragsspitzen, oder krankheitsbedingte Ausfälle schnell und unkompliziert überbrückt werden.

Vorteile für Arbeitgeber: Mit der Zeitarbeitsfirma pluss, Personal effizient und flexibel einsetzen

Arbeitgeber können durch den Einsatz einer Zeitarbeitsfirma Personalengpässe auch kurzfristig überbrücken. Sie können unsere Mitarbeiter, je nach Bedarfslage, kostenbewusst und flexibel einsetzen. Unternehmen können sich nicht nur auf die persönlichen Fähigkeiten unserer Mitarbeiter, wie Offenheit, Zuverlässigkeit und Motivation, sondern auch auf ihre fachlichen Kenntnisse verlassen. Denn alle unserer Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen teil und verfügen daher über ein hohes Maß an Kenntnissen und Fähigkeiten. Auch wenn Sie Mitarbeiter zur Festeinstellung suchen, lohnt sich eine Zusammenarbeit mit pluss.

Unsere professionellen und erfahrenden Personalberater übernehmen gern alle administrativen Tätigkeiten rund um die Personalsuche für Sie. Auf diese Weise können Sie Kosten und Zeit sparen und sich auf die wirklich wichtigen Belange Ihres Unternehmens konzentrieren.

Vorteile für Arbeitnehmer: Zeitarbeitsfirmen verhelfen in den Beruf

Zeitarbeitsfirmen bieten ausgezeichnete Lösungen, wenn es darum geht, sich beruflich umzuorientieren, oder Wege aus der Arbeitslosigkeit zu finden. Durch den Einsatz in verschiedenen Unternehmen unterschiedlichster Branchenzugehörigkeit bekommen Sie die Möglichkeit Einblick in verschiedene Tätigkeitsbereiche zu erlangen, Erfahrungen zu sammeln und Ihren Horizont zu erweitern. Zusätzlich können Sie Kontakte mit verschiedenen Unternehmen knüpfen und dort vielleicht schon bald festangestellt in Ihrem Wunsch-Beruf arbeiten. Die pluss Gruppe bietet Arbeitsvermittlung in unterschiedlichen Branchen und bringt Menschen in Arbeit.

Auch wenn einmal keine Einsatzmöglichkeit bestehen sollte, erhalten Angestellte unserer Zeitarbeitsfirma Lohnfortzahlungen und volle Sozialleistungen. Bei Interesse an einer Anstellung in unserem Unternehmen können Sie sich ganz einfach online bei uns bewerben.

Für mehr Informationen zu Zeitarbeit, Personalmanagement, Outsourcing, oder On-Site-Management, wenden Sie sich gerne an unsere kompetenten Mitarbeiter in einer unserer Geschäftsstellen.

Zeitarbeitsfirmen

Die Arbeit bei Zeitarbeitsfirmen ist heutzutage eines der gängigsten und effektivsten Mittel, sich beruflich zu orientieren und um seine berufliche Entwicklung voranzutreiben.

Momentan findet in der Zeitarbeitsbranche ein Verdrängungswettbewerb unter den Personaldienstleistern statt, bei dem am Ende eine generelle Steigerung der Qualität des Personalleasings und der Personalvermittlung stehen wird. Bei der Vielzahl von Zeitarbeitsfirmen grenzen sich verstärkt die großen, seriösen und erfahrenen von den übrigen ab. Die Gewinner dieses Verdrängungswettbewerbs sind u.a. die Zeitarbeiter/innen, da diese davon profitieren, ausschließlich bei großen und seriösen Zeitarbeitsfirmen beschäftigt zu werden. Darüber hinaus profitieren Kunden bzw. Auftraggeber, weil diese im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung passende und gut geschulte Arbeitskräfte erhalten, die den zu erfüllenden Aufgaben ideal gerecht werden und ggf. sogar vorab hierfür individuell geschult wurden.

Berufstätige und speziell die Mitarbeiter von Zeitarbeitsunternehmen begreifen sich zunehmend als eigenständigen Bestandteil des wirtschaftlichen Systems und bieten ihre Fähigkeiten und Leistungskraft nachfragenden Unternehmen für eine gewisse Zeitspanne an. In dieser Zeit haben sie die Möglichkeit, ihren Erfahrungsschatz zu vergrößern, Kontakte zu knüpfen, um ihr Netzwerk auszubauen oder ihren Einsatz als Sprungbrett für eine Direkteinstellung beim Kunden zu nutzen.

Die Zeitarbeit wird inzwischen gänzlich als ein gesellschaftlich akzeptierter Bestandteil im wirtschaftlichen Handeln unseres Landes angenommen und ist endgültig in der Akzeptanz der Bundesregierung und der Bevölkerung angekommen.

Diese Seite bietet Ihnen Informationen über die Zeitarbeitsbranche mit der Arbeitnehmerüberlassung, Tarifverträgen und Zeitarbeitjobs.
 
Die PLUSS Personal Leasing und System Service GmbH bietet Bewerbern Zeitarbeit Jobs nach Tarifvertrag in vielen Branchen und Berufen und Unternehmen das passende Personal, bzw. Zeitarbeitnehmer/ innen zum Einsatz im Unternehmen.

Wachstum von Zeitarbeitsfirmen

Branchenexperten sind sich einig, dass es nach der Wirtschaftskrise einen Boom in der Zeitarbeit geben wird. Für die nächsten Jahre wird mit bis zu 1,5 Mio. Beschäftigten in der Zeitarbeit gerechnet. Momentan liegt in Deutschland die Anzahl bei ca. 550.000. Nach dem Ende der Wirtschaftskrise wird die Zeitarbeit im Verhältnis zur herkömmlichen Beschäftigungsentwicklung mehr als drei Mal so schnell wachsen, lauten unterschiedliche Prognosen.
 
Nach den Entlassungen von Zeitarbeitnehmern und den Einbrüchen durch die Wirtschaftskrise soll es laut Medienberichten bald wieder bergauf gehen. Der Aufschwung, der sich bisher zaghaft zeigte, war anscheinend nicht nur saisonbedingt, denn er setzt sich momentan fort. Laut Bundesverband Zeitarbeit (BZA) hat sich die Zahl der Zeitarbeitnehmer bereits wieder erholt. Zeitarbeitsfirmen erhalten wieder vermehrt Aufträge und suchen in verschiedenen Branchen Arbeitskräfte.
 
Eine der sinnvollsten und effektivsten Eigenschaften der Zeitarbeit ist der Zugewinn an Flexibilität, die von Kunden sowie von Mitarbeitern sinnvoll genutzt werden kann. Diese Flexibilität hat sich in der Krise besonders gut bewährt.

Unternehmen, die Zeitarbeiter beschäftigten, konnten aufgrund der ausbleibenden Aufträge des letzten Jahres Ihre Personalkosten schnell reduzieren und das frei werdende und zum Überleben notwendige Kapital für benötigte Investitionen o.ä. verwenden. Zukünftig wird die Flexibilität, die Personalstruktur schnell aufzustocken oder abzubauen, ein unerlässlicher Wettbewerbsfaktor für ein Unternehmen sein.

Im Aufschwung lassen sich schnell adäquate Mitarbeiter ohne das Risiko hoher Kosten einsetzen, im Abschwung sorgt flexible Zeitarbeit dafür, Unternehmen am Leben zu erhalten. Erfahrungsgemäß macht die Mischung aus einer fest angestellten Belegschaft sowie einem Anteil flexibler Zeitarbeitsmitarbeiter die optimale Kombination aus und sorgt dafür, dass Unternehmen zügig und problemlos ihr Tagesgeschäft abwickeln können.
 
Ein weiterer Grund für das Wachstum der Zeitarbeitsbranche ist, dass in Deutschland noch immer ein Nachholbedarf im Vergleich zum europäischen Ausland besteht. In Deutschland liegt der Anteil der Zeitarbeitnehmer bei rund 1,7 Prozent, im Schnitt sind es in Europa dagegen 2,5 Prozent. Dieses Ungleichgewicht besteht, obwohl Zeitarbeitskräfte durch das deutsche Arbeitsrecht im Vergleich zu ihren europäischen Nachbarn deutlich begünstigt werden. Im Gegensatz zu den europäischen Nachbarn, die eine gewisse „Hire & Fire-Mentalität“ an den Tag legen, bieten die deutschen Personaldienstleister mit ihrem Unternehmerprinzip den Zeitarbeitskräften deutlich mehr Sicherheit. In Deutschland haben Zeitarbeiter/innen tendenziell unbefristete Arbeitsverträge. Wenn der Einsatz eines Mitarbeiters bei einem Kunden beendet ist, wird er nicht sofort entlassen, sondern er bleibt vorerst bei seiner Zeitarbeitsfirma angestellt, die versucht eine neue Beschäftigung für ihn zu finden. Dieses Vorgehen ist in den meisten europäischen Ländern nicht der Fall. Dort wird ein Zeitarbeiter nach der Beendigung seines Kundeneinsatzes oft nicht mehr gehalten.
 
Die deutlichen Vorteile der Zeitarbeit sind gerade in letzter Zeit vielen Unternehmen in Deutschland bewusst geworden. Sie haben die Vorzüge während der Krise schätzen gelernt. Tendenziell werden Unternehmen zukünftig verstärkt auf externe Personalreserven zurückgreifen, sobald sich der Aufschwung weiter abzeichnet.
 
Die Zeiten, in denen Unternehmen ausschließlich Zeitarbeitnehmer einsetzten, um kurzfristig Aufträge abwickeln zu können, nähern sich zunehmend dem Ende. Zeitarbeitspersonal spielt inzwischen bei der strategischen Gesamtplanung in Unternehmen eine hervorgehobene Rolle. Auch und vor allem bei höher qualifizierten Arbeitskräften wird dies verstärkt bemerkbar  – im Gegensatz zu Wirtschaftskrisen vor 2008/2009, wo die Zeitarbeit überwiegend für und von niedrig qualifizierten Arbeitskräften genutzt wurde.
 
Gut aufgestellte Zeitarbeitsfirmen wie die pluss Personalmanagement GmbH mit ihren über 30 bundesweiten Standorten sehen positiv in die Zukunft und freuen sich auf die bevorstehenden positiven Entwicklungen für ihre Kunden und Mitarbeiter.




Leiharbeiter/ Zeitarbeiter

Die Leiharbeit steht begrifflich grundsätzlich für das Entleihen von Arbeitskraft und entspricht der Personalüberlassung und dem Personalleasing. Sie umschreibt das Dreiecksverhältnis zwischen Verleiher (der Zeitarbeitsfirma), dem Entleiher (dem Unternehmen, bei dem der Mitarbeiter tätig ist) und dem Mitarbeiter.

Der Entleiher nutzt die Arbeitskraft des Mitarbeiters, ohne dass ihm diesem gegenüber arbeitsrechtliche oder vertragliche Verpflichtungen entstehen. Der Mitarbeiter ist bei dem Verleiher fest angestellt und erhält von ihm neben seinem Lohn/Gehalt die üblichen Sozialleistungen wie Renten-, Kranken-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung, etc.

Durch den Einsatz von so genannten Leiharbeitern erhalten Unternehmen die Möglichkeit, flexibel Ihren Personalbedarf zu decken, ohne das Risiko von Festeinstellungen eingehen zu müssen.

Die Zeitarbeiter haben die Möglichkeit, verschiedene Unternehmen kennen zu lernen und Erfahrungen zu sammeln.

Die rechtliche Grundlage ist das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG). Die Geschäftsstellen der pluss-Gruppe verfügen alle über die unbefristete Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung.

Sind Sie auf der Suche nach Zeitarbeitern für Ihr Unternehmen, benötigen Sie weitere Informationen, dann stellen Sie bitte unverbindliche Ihre Personalanfrage. 

Der Begriff der „Leiharbeit“ oder des  „Leiharbeiters“ wird von der pluss-Gruppe prinzipiell nicht verwendet, da er bei manch einem möglicherweise negative Assoziationen wecken kann. Unserer Philosophie nach ist es zwar möglich, eine Arbeitskraft für einen gewissen Zeitraum zu leihen, es ist allerdings nicht möglich, einen Menschen mit all seinen Wesens- und Charakterzügen zu „leihen“. Der Mitarbeiter nimmt bei uns einen hohen Stellenwert ein, besitzt eigene Rechte und Pflichten und soll sich dessen bewusst sein.

Leider wird heutzutage noch viel zu oft der Begriff des Leiharbeiters verwendet. Angebrachter wäre – unserer Meinung nach – eher die Bezeichnung Zeitarbeitnehmer, Zeitarbeiter oder Angestellter bzw. Mitarbeiter im Personalleasing.

Nutzen für Zeitarbeitnehmer

Ob Sie arbeitslos sind, als Berufseinsteiger erste Erfahrungen sammeln, oder einen beruflichen Wechsel vollziehen möchten,  - bei pluss erhalten Sie die Chance zuverlässig und schnell in Ihre neue Wunschposition vermittelt zu werden oder eine Festanstellung im Bereich des Personalleasings zu bekommen!

Wenn Sie sich momentan auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung befinden, empfehlen wir Ihnen, sich bei uns für das Personalleasing oder die Personalvermittlung zu bewerben.

Wir analysieren mit Ihnen gemeinsam Ihre Fähigkeiten, Ihren bisherigen Werdegang und Ihre individuellen Fähigkeiten und stellen so die Möglichkeiten heraus, die Sie als Mitarbeiter/in der pluss-Gruppe haben.

Als Mitarbeiter/in von pluss sind Sie genau wie in einem herkömmlichen Arbeitsverhältnis sozialversichert. Sie genießen alle üblichen Sozialleistungen wie Renten-, Kranken-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung, gesetzlichen Kündigungsschutz, Urlaubsgeld und Lohnfortzahlung bei Krankheit sowie Arbeitsschutzmaßnahmen.

Die pluss-Gruppe zahlt ggf. Nacht-, Feiertags- und Sonntagszuschläge und Ihr geregeltes Entgelt, auch wenn einmal keine Einsatzmöglichkeit besteht. Ihr Einkommen richtet sich nach dem iGZ-Tarifvertrag.

Die pluss-Gruppe bündelt ihr Angebot in Kompetenzabteilungen für die Fachbereiche Büro, Engineering/IT, Handwerk, Industrie, Handel und Gewerbe, Medizin und Gastronomie. So kann jeder Bewerber individuell aufgenommen werden und findet innerhalb der pluss-Gruppe den Tätigkeitsbereich, der am meisten seinen Interessen und Fähigkeiten entspricht.

Wenn auch Sie sich nicht bei irgendwelchen Zeitarbeitsfirmen bewerben möchten, weil Ihnen die Erfahrung am Markt und Branchenkontakte wichtig sind, nutzen Sie bitte folgenden Link zur Onlinebewerbung bei der pluss-Gruppe. Bewerben Sie sich jetzt auf aktuelle Stellenangebote!

Personalbeschaffung über Zeitarbeitsfirmen

Die Personalbeschaffung beschäftigt sich damit, für ein Unternehmen die gewünschte Personaldecke zu besorgen. Nach der Ermittlung des quantitativen und qualitativen Personalbedarfs beginnt der Prozess der Personalbeschaffung. Hierbei hat die Personalabteilung eines Unternehmens das Ziel, den entsprechenden Bewerber zu finden und ihn beruflich an das Unternehmen zu binden.

Die interne Personalbeschaffung bietet den Personalabteilungen von Unternehmen einige Vorteile, allerdings auch viele Nachteile. Ein Nachteil ist u.a. die geringere Auswahlmöglichkeit unter dem bestehenden Personal. Wenn der Personalverantwortliche des Unternehmens zusätzlich zu seinem bereits vorhandenen Personal auch neues Personal in Betracht zieht, ist die Auswahl logischerweise deutlich höher. Desweiteren bietet neues Personal oft Erfahrungen, die das Unternehmen zuvor nicht besaß. Sofern nicht in ausreichendem Maße Fortbildungsmaßnahmen angeboten werden, bleibt der Kenntnis- und Erfahrungsstand ohne neue Mitarbeiter im Unternehmen grundsätzliche der gleiche wie zuvor. Eine „Betriebsblindheit“ lässt sich ohne neue Sichtweisen und Impulse von außen oft nicht verhindern.

Bei der externen Personalbeschaffung hingegen begibt sich die Personalabteilung eines Unternehmens aktiv auf die Bewerbersuche. Die Personalabteilung eines Unternehmens sichtet in der Regel die eingehenden Initiativbewerbungen. Darüber hinaus kann sie z.B. Stellenangebote im Printbereich, im Onlinebereich oder im Social Mediabereich (bei Facebook, Twitter und Co.) schalten, Bewerber über Job-Messen rekrutieren oder einen professionellen Personaldienstleister/ Personalberater beauftragen, der das benötigte Personal an das Unternehmen vermittelt oder es ihm für die benötigte Zeit zur Verfügung stellt. Durch die externe Personalbeschaffung kann selbstverständlich eine bedeutend größere Zahl an passenden Bewerbern akquiriert werden, als dies bei der internen Personalbeschaffung der Fall wäre.

Neues Personal einzustellen, stellt die Verantwortlichen in Unternehmen in der Regel vor eine große Herausforderung. Zwar kennt der Verantwortliche in dem Unternehmen die bevorstehenden Aufgaben des Bewerbers genau, allerdings fehlt es häufig an der notwendigen Erfahrung im Bewerbermanagement und in der Bewerberauswahl. Ein Personaldienstleister bzw. Personalberater kann die Gefahr einer Fehlbesetzung deutlich reduzieren. Nicht außer Acht zu lassen ist der Punkt des Zeit- und Kostenaufwandes, der mit der Personalbeschaffung und der kompletten Personalbetreuung zusammenhängt. Eine Vielzahl von innerbetrieblichen und außerbetrieblichen Anforderungen und bürokratischen Hindernissen lassen Unternehmen jeglicher Größe seit einiger Zeit verstärkt auf das Personal von Personalvermittlern und Zeitarbeitsfirmen zurückgreifen.

Wenn die Personalabteilung eines Unternehmens sich externes Personal über einen Personaldienstleister beschaffen lässt, können die ansonsten benötigten Ausbildungs- und Weiterqualifizierungskosten oftmals entfallen, da der Personalentscheider im Unternehmen bei der Personalauswahl die geforderten Qualifikationen der Bewerber bereits berücksichtigen und voraussetzen kann.

Auch aus diesen Gründen empfiehlt sich meist die Inanspruchnahme eines Personaldienstleisters.

In vielen Branchen wird sich der Druck in der Personalbeschaffung verstärken, da entsprechend qualifiziertes Fachpersonal zunehmend knapp wird.




Effektives Personalmanagement

Das Personalmanagement beschreibt das Management des betrieblichen Faktors „Personal“ in einem Unternehmen.

Zum Personalmanagement gehören u.a. die Personalbedarfsbestimmung und die Personalbestandsanalyse. Es stellt sich die Frage, wie viel Personal benötigt mein Unternehmen und wie viel Personal habe ich zur Verfügung, um die gesetzten Ziele zu erreichen? Aus dem so gewonnen Wissen, lässt sich für ein Unternehmen der weitere Personaleinsatz ableiten. Soll mehr Personal eingesetzt werden oder soll Personal freigesetzt werden? Diese Entscheidungen haben somit Auswirkungen auf das Personalkostenmanagement eines Unternehmens sowie auf die Personalführung.

Wenn Ihr Unternehmen Hilfe bei der Personalplanung, Personalbeschaffung, Personalbetreuung oder bei der Personalführung direkt bei Ihnen vor Ort Unterstützung benötigt, ist ein Personaldienstleister Ihr richtiger Ansprechpartner. Durch den gezielten Einsatz der Managementinstrumente Personalleasing, Personalvermittlung, On-Site-Management und Outsourcing werden alle personellen Abläufe in Ihrem Betrieb optimiert.
Ein Beispiel: Manche Zeitarbeitsfirmen betreuen im Rahmen von On-Site-Projekten einige Kunden direkt vor Ort. In einer kleinen (bei Bedarf auch mobilen) Büroeinheit die Berater der Zeitarbeitsfirmen stets als Ansprechpartner für Sie sowie für das eingesetzte Personal verfügbar, sie koordinieren und überwachen die Mitarbeiter und sorgen hierdurch für einen reibungslosen Produktionsablauf. Dieser Ansatz ist besonders interessant für Sie, wenn Sie einen hohen Bedarf an Zeitarbeitsnehmer in Ihrem Unternehmen haben. Verschlanken Sie Ihre Prozesse im Personalmanagement und entlasten Sie sich. Eine Reihe branchenübergreifender Referenzen bestätigt unsere Effektivität und den Kundennutzen auf diesem Gebiet.

Die Personalmanagementinstrumente helfen Ihnen dabei, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren. Sie profitieren von einer Verschlankung Ihrer Organisationsstruktur, einer hohen Kostentransparenz, einer flexibleren Anpassung an sich stetig ändernde Rahmenbedingungen, einer höheren Leistungsfähigkeit bei Kapazitätsschwankungen sowie - bei Outsourcing-Projekten - einer Erfolgsgarantie und Gewähr für die Durchführung bestehender Aufgaben.

Ob Sie sich für eine umfassende Optimierung Ihres Personalmanagements entscheiden oder nur hin und wieder einen oder zwei Mitarbeiter z.B. als Krankheits- oder Urlaubsvertretung benötigen: Die pluss-Gruppe hilft Ihnen zuverlässig weiter. Manche unserer Mitarbeiter/innen werden z.B. über Jahre hinweg beim gleichen Kunden eingesetzt. Diese Mitarbeiter sind durch Ihr Wissen und Einsatzfreude für das Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Personalentwicklung durch Zeitarbeitsfirmen

Die Personalentwicklung in der Unternehmensstrategie dient neben der Gesamtentwicklung des Personalstamms dazu, Mitarbeiter aus- und weiterzubilden.

Besonders Unternehmen, bei denen das Wachstum stagniert oder der erwartete Unternehmenserfolg ausbleibt, sollte die Personalentwicklung in den Fokus der Betrachtung rücken. Aber auch Unternehmen, die nicht den Anschluss an ihre Konkurrenz verlieren wollen, sollten sich der Personalentwicklung in ihrem Unternehmen verstärkt annehmen.

Neben beruflichem Fachwissen, Arbeitstempo, Kostenbewusstsein etc. können auch soziale Kompetenzen wie Kooperationsfähigkeit, Qualitätsbewusstsein, Selbstmotivation und Leistungsbereitschaft geschult und gefördert werden.

Die Motivation der Mitarbeiter spielt eine entscheidende Rolle für die gesteckten Ziele in der Personalentwicklung.

Ziele der Personalentwicklung sind die bessere Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter und eine Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.
Da die Personalentwicklung zu einem immer bedeutender werdenden Kriterium in Unternehmen wird, bietet die pluss-Gruppe Personaldienstleistungen an, die es ermöglichen, diesen Bereich in professionelle Hände zu legen. Hierbei übernimmt die PLUSS Geschäftsstelle in ihrer Nähe auf Wunsch die komplette Personalbeschaffung und -betreuung. Dies kann für einzelne Mitarbeiter sowie für ganze Abteilungen oder Unternehmenszweige gelten.

pluss steht Ihnen zur Verfügung: ob Sie für Ihr Unternehmen die mit Personalleasing verbundene höherer Flexibilität nutzen möchten oder ob Sie z.B. durch die Inanspruchnahme der professionellen Personalvermittlung - die Ihnen adäquate Mitarbeiter zur Festeinstellung beschafft - von mehr Zeit für Kernaufgaben profitieren wollen.

Weitere Informationen darüber, wie Sie die Personalentwicklung in Ihrem Unternehmen optimal vorantreiben und wie Sie Personal bestmöglich einsetzen können, erhalten Sie durch eine unverbindliche Personalanfrage.

Personalvermittler

Personalvermittler sind Personen oder Unternehmen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Führungs-, Fach- oder Hilfspersonal an Unternehmen zu vermitteln, die diese fest einstellen um Vakanzen zu besetzen.

Personalvermittler fertigen Besetzungsbilder von offenen Stellenangeboten an, gleichen es mit den Fähigkeiten und Kenntnissen der Bewerber ihrer Datenbank ab, führen ggf. eigene Personalsuchen durch und stellen den Kontakt her, um Arbeitssuchende bei ihren Kunden in ein Beschäftigungsverhältnis zu bringen.

Die Vermittlung von Personal läuft grundsätzlich auf die Weise ab, dass das Kundenunternehmen, bzw. der Auftraggeber dem Personalvermittler seinen Personalbedarf mitteilt, dieser dann seine Datenbank nach passenden Bewerbern durchsucht oder sich aktiv auf die Suche nach dem passenden Kandidaten begibt. Sobald der Personalvermittler einen bzw. mehrere Bewerber gefunden hat, die über die entsprechenden Kenntnisse und Anforderungen verfügen, präsentiert er diese dem Kundenunternehmen. Das Kundenunternehmen kann dann daraufhin entscheiden, ob es diesen Kandidaten einstellen möchte oder nicht.

Seit 1994 ist die private Personalvermittlung in allen Branchen möglich.

Die Personaldienstleistungen von Personalvermittlern umfassen in der Regel das Personalleasing, die Personalvermittlung, das Outsourcing sowie das On-Site-Management.

Personalvermittler genießen den Ruf eines Fachexperten, der individuelle Dienstleistungen für jegliche Personalanfragen besitzt.

Die rechtliche Einordnung einer Personalvermittlung ist die einer Maklertätigkeit und ist somit als Maklervertrag einzuordnen.

Aus der Perspektive der arbeitsuchenden Personen bietet die Personalvermittlung ebenfalls sehr angenehme Möglichkeiten. So ist es für Bewerber z.B. möglich, dass sie durch einen Personalvermittler den Job finden, den sie suchen. Mit seinen Branchenkontakten und Erfahrungen im Markt bietet der Personalvermittler Hilfestellungen, die ein Bewerber ohne diese Dienstleistung sonst nicht bekommen würde.

Die Personalvermittlung hilft Unternehmen gut geschultes Personal zu finden, dass durch das Unternehmen direkt eingestellt werden kann.

Mitarbeitersuche - Personal über Zeitarbeitsfirmen

Sie sind auf  der Suche nach passendem Personal für Ihr Unternehmen? War die Mitarbeitersuche bisher in Ihrem Unternehmen oft schwierig, nervenaufreibend und nicht immer von Erfolg gekrönt? Haben Sie die gewünschten Mitarbeiter auf dem Bewerbermarkt nicht gefunden oder stellte sich nach einer Einstellung des Bewerbers heraus, dass er nicht in Ihr Unternehmen passt? Möchten Sie den hohen Kostenfaktor, den das Personal im Unternehmen ausmacht, so weit es möglich ist minimieren und ebenfalls von dem  inzwischen häufig genutzten und flexiblen Personalleasing profitieren?

Dann ist vermutlich ein Personaldienstleister genau das richtige für Sie.

Für eine effektive Mitarbeitersuche muss man nicht in „fremden Revieren wildern“ und z.B. Mitarbeiter aufwendig von der Konkurrenz abwerben oder Unsummen in teure Stellenangebote investieren.

Die Mitarbeitersuche kann einfacher sein als man denkt, wenn man z.B. eine Personaldienstleistung wie die Arbeitnehmerüberlassung nutzt.

Zukünftig muss Ihre Mitarbeitersuche nicht mehr an fehlenden Bewerbern oder an den mangelnden Erfahrungen und fehlenden Eigenschaften der Bewerber scheitern.

Durch die Inanspruchnahme der Personaldienstleistung sind Sie in der angenehmen Position, von unserem großen Personal-Pool zu profitieren. Soweit verfügbar, stellen wir Ihnen das benötigte Personal vor. Das Personal verfügt über eine breitgefächerte Palette an Erfahrungen und Kenntnissen aus vielen Branchen.
  
Dadurch, dass Sie das Personal von pluss einsetzen, treten Sie nicht nur auf die Kostenbremse bei den Personalkosten, sondern räumen sich auch die Möglichkeit ein, schnell und unbürokratisch Fach- und Hilfspersonal dann einzusetzen, wenn Sie es benötigen.

Mitarbeiter/ Personal von pluss

Unternehmen, die Mitarbeiter oder Personal benötigen, sind bei der pluss-Gruppe mit ihren knapp 30 Standorten in Deutschland genau richtig. 1984 in Hamburg gegründet, agiert pluss zur Zeit mit Teams in eng kooperierenden Geschäftsstellen und betreut ca. 3500 Kunden aus diversen Branchen und Marktsegmenten.

Spezialisiert hat sich pluss auf verschiedene Fachbereiche. In Kompetenzabteilungen für Büro, Handwerk, Handel, Industrie, Medizin, Gastronomie, Engineering/IT und Fach-/Helfer werden individuelle Lösungen für alle Ihre betrieblichen Aufgabenbereiche erarbeitet.

Alle Geschäftsstellen sind im Besitz der unbefristeten Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung, verfügen über ein nach DIN EN ISO 9001 zertifiziertes Qualitäts-Management-System und sind Mitglied im Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (iGZ). Grundlage aller Leistungen und Konditionen ist der iGZ/DGB-Tarifvertrag oder der BZA/DGB-Tarifvertrag.

Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über einen nach SCP zertifizierten, weltweit einsetzbaren Anlagen-Montageservice.

Ob Sie schnell auf neue Aufträge reagieren müssen und aus diesem Grund Personal benötigen oder ob Sie einen Teil oder den gesamten Personalbereich outsourcen möchten und aus diesem Grund die Flexibilität der Zeitarbeit für Ihr Unternehmen beanspruchen wollen: Bei uns erhalten Sie Hilfs- und Fachkräfte aus allen Branchen und Berufszweigen.

Führungs-, Fach- und Hilfskräfte aller Branchen

Nach Ihrem Anforderungsprofil wählen wir geeignete Mitarbeiter/innen aus und überlassen sie Ihnen für den gewünschten Zeitraum. Wir legen Wert auf Partnerschaft und Offenheit in der gemeinsamen Zusammenarbeit. Um für Sie hervorragende Arbeitsergebnisse zu gewährleisten, überprüfen wir die Arbeitsqualität unserer Mitarbeiter/innen regelmäßig.


Test & Übernahme

Eine weitere Alternative auf der Suche nach Mitarbeitern zur Festeinstellung bietet sich Ihnen durch die Kombination unserer Dienstleistungen Zeitarbeit und Personalvermittlung.

Gepaart mit hohem persönlichem Engagement schaffen wir Lösungen für Ihre betrieblichen Aufgabenstellungen - zuverlässig, anforderungsgenau und effizient.
 
Die folgenden Personaldienstleistungen bieten wir Ihnen an:

Zeitarbeit
Personalvermittlung
Test & Übernahme
On-Site-Management
Outsourcing 
 
Informieren Sie sich gezielt über unser vielseitiges Angebot und erfahren Sie in der Rubrik unserer Fachbereiche, mit welchen Qualifikationen unsere Mitarbeiter Sie unterstützen können.

Ihr Ansprechpartner ist immer für Sie da und steht an Ihrer Seite.
Lassen Sie sich unverbindlich informieren und stellen Sie noch heute Ihre Personalanfrage.

Die Zeitarbeit der Zukunft

Wenn noch vor gut einhundert Jahren die Industriealisierung und vor gut dreißig Jahren das Informationszeitalter neue Wege in der Arbeitswelt bereitete, stellt sich heute unweigerlich die Frage, wie die Zukunft der Zeitarbeit aussehen wird. Ähnlich bedeutende Innovationen wie die Erfindung der Dampfmaschine oder des Personal Computers werden vermutlich auch zukünftige einschneidende Richtungsänderungen und Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt hervorrufen. Viele Experten sind sich allerdings darüber hinaus einig, dass auch individuelle Eigenschaften des Arbeitnehmers wie „Arbeitsmarktflexibilität“ und „Netzwerkquantität und -qualität“ verstärkt über den Marktwert eines Arbeitnehmers entscheiden. Unter anderem gilt: Je intensiver und vielfältiger die Kontakte und das Netzwerk des potentiellen Arbeitnehmers sind, desto größer ist sein Wert für das Unternehmen. Durch die Kontakte, die ein Arbeitnehmer bereits in seinem Berufsleben erworben hat, kann er schnell und effizient Hilfestellung für ein bestehendes Problem erlangen, um Lösungen für seinen neuen Arbeitgeber herbeizuführen.

Der Begriff der “Arbeitsmarktflexibilität“ meint in diesem Fall nicht einfach nur die zeitliche und örtliche Verfügbarkeit und Einsatzbereitschaft des Arbeitnehmers, sondern genauso seine Fähigkeit, sich Wissen anzueignen und sich auf neue Situationen und Herausforderungen einzustellen.

Der Arbeitnehmer bestimmter Branchen wird zukünftig individueller und eigenständiger arbeiten denn je. Immer ausgereiftere Kommunikationsmittel ermöglichen es, von so gut wie jedem Platz auf der Erde auf sein „Büro“ zuzugreifen. In vielen Branchen und Berufen kann der Arbeitnehmer selbst entscheiden, wann und wo er arbeitet. Er wird seinen Teil der Projektarbeit über einen Zugang auf den gemeinsamen Server „Cloud“ (Wolke) hochladen, um seinen Arbeitsschritt mit denen der anderen Mitarbeiter im Projekt zu vereinen.

Die Zeitarbeitsbranche in Deutschland wird in Zukunft noch intensiver darauf bedacht sein, höher qualifizierte Arbeitnehmer einzustellen und an die nachfragenden Kunden zu überlassen. Es wird bereits heute verstärkt durch die Kundenunternehmen erkannt, dass ausschließlich mit gut qualifizierten Mitarbeitern hochwertige Produkte und Dienstleistungen zu erstellen und anzubieten sind.

Zukünftig werden vermehrt eigene Fortbildungen, Weiterbildungen und sogar komplette Berufsausbildungen von Personaldienstleistern angeboten werden, um den Personalbedarf am Arbeitsmarkt zu decken. Spätestens dann gehört das heute teilweise noch negativ behaftete Image der Zeitarbeitsbranche und der Personaldienstleister ohne Einschränkung der Vergangenheit an. Zeitarbeitsfirmen werden in der Gesellschaft den Ruf von branchenfokussierten Qualifizierern mit Einstellungsgarantie genießen.

Die Schaffung verbesserter Rahmenbedingungen und die Bereitstellung von Zusatzleistungen für das selbstbewusster werdende Klientel der Zeitarbeitnehmer flankieren diese Entwicklung mit dem Ziel, Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden.

Ein Arbeitnehmer, der sich zukünftig für die Arbeitsform der Zeitarbeit entscheidet, gewinnt durch diese Wahl sehr große Flexibilität. Er kann entscheiden, in welcher Phase seines Lebens er welche Tätigkeit, wann, wo und für wie lange ausüben möchte. Eine junge Mutter ist z.B. bereits heute in der Lage zu entscheiden, dass sie ausschließlich die erste Hälfte des Tages arbeitet, da sie die zweite Hälfte zur Betreuung ihres Kindes benötigt. Ein älterer Mitarbeiter wäre in der Lage festzulegen, dass er aufgrund seiner begrenzten Kraft nur noch zwei Stunden am Tag arbeitet und der Arbeitsplatz für ihn gut erreichbar sein muss. Es wird möglich sein, kurzfristig sein Spezialwissen für ein bestimmtes Projekt einzubringen. Vereinfachte Ausschreibungsmechanismen im Internet und speziell in sozialen Netzwerken erleichtern die Publikation von vakanten Stellen- und Projektangeboten sowie die Kontaktaufnahme mit den potentiellen Bewerbern.

Der zukünftige Arbeitnehmer in der Zeitarbeit ist sich sehr wohl seiner Stärken, Schwächen und Erfahrungen bewusst und stellt diese dem Arbeitgeber für eine gewisse Zeitspanne zur Verfügung. Je mehr Erfahrungen und Kompetenzen er besitzt, desto höher wird ihm seine Leistung vergütet. Wir werden uns in einem Netz aus Angebot und Nachfrage, aus Interessen und Verfügbarkeiten bewegen.

Grundsätzlich werden flexible Arbeits- und Abrechnungsformen an die individuelle Lebenswelt des Arbeitnehmers vermehrt angepasst.

Aufgrund des sich in unserer Gesellschaft vollziehenden demografischen Wandels und der sich damit ändernde Altersstruktur werden verstärkt auch Arbeitnehmer benötigt, die bisher nicht im Kernfokus der Arbeitgeber standen. Der Blick der Personaler fällt zunehmend auch auf potentielle Mitarbeiter jenseits der 50. Diese Zielgruppe des Personalmarketings, die oftmals hervorragende Qualifikationen aufweist, auf einen exzellenten Erfahrungsschatz zurückgreifen kann und über eine hochwertige und qualifizierte Ausbildung verfügt, wurde in der jüngsten Vergangenheit eher stiefmütterlich behandelt.

Die generelle Entwicklung des Arbeitskräfte- und speziell des Fachkräftemangels betrifft, wie wir alle wissen, bereits breite Teile der Arbeitswelt. Inzwischen fehlen am hiesigen Arbeitsmarkt nicht mehr nur Ingenieure, hoch spezialisierte IT-Kräfte und Pflegepersonal, sondern auch die Vertreter herkömmlicher Handwerksberufe wie Schlosser, Gas-/Wasserinstallateure, Maler, Lackierer und Elektriker.

Ein Blick ins Ausland, mit der vagen Hoffnung evtl. über diesen Weg den Bedarf an Fachkräften im eigenen Land decken zu können, setzt ein verstärktes Engagement der Politik voraus. Es gilt, Anreize für ausländische Fachkräfte zu schaffen und die Rahmenbedingungen für einen Zuzug und dauerhaften Aufenthalt dieser Zielgruppe zu optimieren. Auch sollte eine vereinfachte Anerkennung ausländischer Berufs- und Studienabschlüsse zu einer Selbstverständlichkeit werden, um den Fachkräftemangel verstärkt zu begegnen.

Die Reduzierung der Abbrecherquote in Schule, Ausbildungsbetrieb und Universität könnte durch eine verbesserte Ausbildung und durch eine Verstärkung der Fördermaßnahmen ebenfalls zur Bekämpfung des Fachkräftemangels genutzt werden.

In den letzten zwei bis drei Jahrzehnten war bei vielen Arbeitnehmern deutlich das negative Gefühl verankert, aufgrund des großen Arbeitskräfteangebots und der verhältnismäßig begrenzten Anzahl an Stellen, relativ leicht ersetzt werden zu können. Diese Zeiten sind vermeintlich vorbei. Momentan wächst eine Generation auf dem Arbeitsmarkt heran, die dieses Problem nicht kennt und sich ihrem Wert auf dem Arbeitsmarkt aufgrund des Fachkräftemangels immer bewusster wird.

Aufgrund dieser Tendenzen und Faktoren werden Unternehmen verstärkt den Personalservice von Personaldienstleistern in Anspruch nehmen, um ihren Mitarbeiterbedarf zu decken. Zeitarbeitsfirmen und Personaldienstleister werden allerdings nicht nur genutzt, um als professionelle Spezialisten benötigtes Personal zu rekrutieren, sondern werden vermutlich auch oftmals die Komplettbetreuung des Personaleinsatzes übernehmen. Neben einem günstigen und fest kalkulierbaren Preis spielen auch die Abwälzung des aufwendigen und bürokratischen Mitarbeitermanagements sowie die Möglichkeit, sich ganz auf das Kerngeschäft konzentrieren zu können, gewichtige Rollen bei der Entscheidung für einen Personaldienstleister.

Da eine der beiden Haupteigenschaften der Zeitarbeit bereits heute die Flexibilität für den Arbeitgeber wie auch für den Arbeitnehmer ist, besitzt dieser Beschäftigungszweig ein sehr bedeutendes Zukunftspotential auf dem Arbeitsmarkt.

Wettbewerbsvorsprung durch Zeitpersonal und Zeitarbeiter

Zeitarbeit ist für Unternehmen ein effektives Instrument des Personal-Managements. Externe Personalreserven werden genutzt, um schnell und flexibel über zusätzliche Mitarbeiter im Unternehmen zu verfügen. Auftragsspitzen können vom Unternehmen auf diese Weise abgefangen werden, Personalengpässe aufgrund von Urlaub oder Krankheit abgefedert oder zusätzliches Know-how gewonnen werden. Doch auch zur langfristigen Optimierung des Personaleinsatzes hat sich der Einsatz von Zeitpersonal und Zeitarbeitern in der Vergangenheit bewährt. Desweiteren können durch den Einsatz von Zeitpersonal und Zeitarbeitern ungenutzte, unternehmensinterne Personalkapazitäten vermieden werden.

Das richtige Personal für die Projekte im Unternehmen zu finden, ist oftmals eine Herausforderung. Häufig wurden bei vielen Unternehmen in der Vergangenheit bereits Mitarbeiter eingestellt, welche die Erwartungen nicht erfüllen konnten, weil sie z.B. nicht über die benötigten Fähigkeiten und Kenntnisse verfügten. Aufgrund dessen konnten Aufgaben nicht termingerecht erfüllt werden, was für das Unternehmen deutliche finanzielle Einschnitte zur Folge hatte. Die Unternehmen waren unzufrieden mit den entsprechenden Mitarbeitern, trennten sich wieder von ihnen und die Spirale der Personalsuche und -auswahl begann von vorn.

Ein weiterer Pluspunkt, der für den Einsatz von Zeitpersonal und Zeitarbeitern spricht, ist der, dass Unternehmen die auf Zeitpersonal und Zeitarbeiter zurückgreifen, die Auswahlrisiken bei der Mitarbeitereinstellung umgehen. Neuere Untersuchungen haben ergeben, dass ein ausgewählter Mitarbeiter, der nicht ins Unternehmen passt, Kosten verursacht, die schnell bis zu 13 Monatsgehälter betragen können. Ein falsch ausgewählter Mitarbeiter kostet nicht nur Geld in Form des Gehalts welches er bezieht, er verursacht darüber hinaus auch noch weitere Kosten. Dies können z.B. Kosten sein, die aufgrund seiner falschen Entscheidungen entstehen und ausbleibende Umsätze zur Folge haben.

Überlassenes Zeitpersonal kann in vielen Fällen, bevor eine Personalvermittlung stattfindet, auf Herz und Nieren getestet werden. Ein weiterer Vorteil ist der, dass der vereinbarte Stundenverrechnungssatz für den Unternehmer klar zu kalkulieren ist, da er bereits alle Lohnkosten und anfallenden Sozialleistungen erhält.

Durch die Personaldienstleistungen erhalten Unternehmen für den flexiblen und kurzfristigen Einsatz Fach- und Hilfspersonal aus allen Branchen und Berufsgruppen, das speziell für die zu erledigenden Aufgaben ausgewählt bzw. ausgebildet wurde und über entsprechende Erfahrungen verfügt. Darüber hinaus sind die Unternehmen nicht mehr der finanziellen und bürokratischen Belastung aus Festanstellungen von Mitarbeitern ausgesetzt. Sie setzen die benötigen Zeitarbeiter genau dann und so lange ein, wie Sie es möchten.

Die Unternehmen sparen sich durch den Einsatz von Zeitarbeitern den Aufwand für eine kostenintensive Personalauswahl und Personalbetreuung.

Dadurch, dass die Zeitarbeiter nicht in den jeweiligen Unternehmen, sondern bei der Zeitarbeitsfirma angestellt sind, trägt dieses alle Arbeitgeberpflichten. Die Unternehmen profitieren von der rein produktiven Arbeitsleistung ohne weitere Kosten außer dem vereinbarten Stundensatz.

Die Qualifikationen des Zeitpersonals sind oftmals so vielfältig wie ihre Erfahrungen, die sie mit in die Unternehmen bringen.

Im Gegensatz zu langfristig angestelltem Personal hat Zeitpersonal den enormen Vorteil, dass es aufgrund gesammelter Erfahrungen oftmals neue Impulse in ein Unternehmen einbringen kann. Zeitarbeiter haben oft in branchengleichen Unternehmen Kenntnisse erworben und sich Verfahrens- bzw. Produktionsschritte angeeignet, die auch in den neuen Kundenunternehmen zur Optimierung des Tagesgeschäfts angewendet werden können. Zeitarbeiter sind diesbezüglich oftmals Fachleute auf ihrem Gebiet. Je nach Branche geht aufgrund wirtschaftlicher Marktausrichtung ein Trend des Personalleasings weg von dem Großeinsatz von Hilfsarbeitern hin zu einem strategischen und flexiblen Einsatz von Facharbeitern auf Zeit.

Nebenjob und Minijob in der Zeitarbeit

Sie haben Kinder oder andere Verpflichtungen, die einen Vollzeitjob für Sie nicht in Frage kommen lassen, möchten aber trotzdem am Erwerbsleben teilnehmen? Sie möchten sich neben Ihrem regulären Gehalt gern noch etwas dazuverdienen? Dann finden Sie ggf. bei einer Zeitarbeitsfirma ganz einfach und unkompliziert Ihren perfekten Nebenjob!

Ein Nebenjob, auch Minijob genannt, kann Ihnen zahlreiche Vorteile bieten. Zunächst einmal können Sie mit uns abstimmen, wie oft und wie lange Sie arbeiten möchten. Hiermit sind Sie flexibel in Ihrer Zeiteinteilung und haben genügend Zeit für das, was Ihnen außerhalb des Jobs wichtig ist. Eine Beschränkung der Wochenarbeitszeit auf 15 Stunden gibt es seit der Neuregelung geringfügiger Beschäftigung (01.04.2003) übrigens nicht mehr. Dazu erhalten Sie „Brutto für Netto“, das heißt, bis zur monatlichen Höchstgrenze von 400 Euro bleibt ihr Gehalt für Sie abgabenfrei, auch wenn Sie schon einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung nachgehen.

Zeitarbeitsfirmen zahlen, als Ihr Arbeitgeber, für Sie einen Pauschalbetrag für die Renten- und Krankenversicherung, damit Sie auch im Alter abgesichert sind.

Als Minijobber erwarten Sie neue berufliche Herausforderungen und vielfältige Tätigkeitsbereiche in unterschiedlichen Einsatzbereichen. Sie können neue Kontakte knüpfen, ihren beruflichen Horizont erweitern und somit Ihren Nebenjob auch als Sprungbrett für den Wiedereinstieg in ein reguläres Arbeitsverhältnis nutzen.

Wir halten deutschlandweit interessante Minijobs in den folgenden Bereichen für Sie bereit:

•      Büro
•      Handwerk
•      Handel und Gewerbe 
•      Gastronomie
•      Engineering/ IT 
•      Industrie
•      Medizin und Pflege 
 
 
 
Für weitere Informationen können Sie sich einfach und vollkommen unverbindlich an einen unserer erfahrenen Mitarbeiter wenden, eine Filiale auch in Ihrer Nähe finden Sie hier. Oder nehmen Sie den kürzesten Weg zu Ihrem Wunsch-Nebenjob und bewerben Sie sich gleich online!

Zeitarbeitsfirmen in Deutschland

Die Zeitarbeit ist bundesweit und speziell in vielen deutschen Metropolen stark auf dem Vormarsch. Es wird bis zum Jahr 2012 mit bis zu 1,5 Mio. Beschäftigten in der Zeitarbeit gerechnet. Momentan liegt in Deutschland die Anzahl von Beschäftigten in der Zeitarbeit bei ca. 550.000 Zeitarbeitern. Die Zeitarbeit wird in diesem Zeitraum, laut unterschiedlicher Prognosen, voraussichtlich im Verhältnis zur herkömmlichen Beschäftigungsentwicklung mehr als drei Mal so schnell wachsen.

Generell tragen gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen, wie die individuelle Lebensgestaltung der Menschen und die Möglichkeit von kurzfristigen, flexiblen Arbeitseinsätzen zum Wachstum der Zeitarbeits-Branche bei. Zeitarbeiter werden in Europa bereits seit vielen Jahren branchenübergreifend eingesetzt. Als weitere mögliche Gründe für das Wachstum der Zeitarbeit sind u.a. der Nachholbedarf der Wirtschaft nach einem flexiblen Einsatz von Personal, sowie der betriebswirtschaftliche Wunsch nach Entledigung eines großen bürokratischen Aufwands, der mit der Personalbeschäftigung einher geht, zu nennen.

Aus der Perspektive der Zeitarbeiter sind die Hauptvorteile der Zeitarbeit, die Möglichkeit, relativ einfach eine tariflich bis übertariflich bezahlte Stelle in einem Unternehmen zu erhalten, sowie die Chance, direkt beim Kunden eingestellt zu werden.

Die Zeitarbeit beschreibt das Dreiecksverhältnis zwischen dem Zeitarbeitsunternehmen, seinen Mitarbeitern und den Kundenunternehmen. Das Zeitarbeitsunternehmen überlässt den Kundenunternehmen anforderungsspezifische Mitarbeiter diverser Qualifikationen und Erfahrungen.

Die rechtliche Grundlage hierfür ist das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG). Unsere Standorte verfügen alle über die unbefristete Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung.

Die Zeitarbeiter bringen eine Menge an Vorteilen mit. Hierzu zählen z.B. die flexible und kurzfristige Einsatzfähigkeit.

Im Aufschwung können schnell adäquate Mitarbeiter ohne das Risiko hoher Kosten eingestellt werden, im Abschwung sorgt flexible Zeitarbeit dafür, Unternehmen am Leben zu erhalten. Erfahrungsgemäß macht die Mischung aus einer festangestellten Belegschaft sowie einem Anteil flexibler Zeitarbeitsmitarbeiter die optimale Kombination aus und sorgt dafür, dass Unternehmen zügig und problemlos ihr Tagesgeschäft abwickeln können.

Unternehmen, die Zeitarbeiter beschäftigten, konnten sich aufgrund von ausbleibenden Aufträgen ohne größere Komplikationen von den Beschäftigten aus der Zeitarbeit trennen und das zum Überleben notwendige Kapital u.a. für benötigte Investitionen o.ä. verwenden. Zukünftig wird die Flexibilität, die Personalstruktur schnell aufzustocken oder reduzieren zu können, ein unerlässlicher Wettbewerbsfaktor für ein Unternehmen sein.

Aber auch für die Zeitarbeiter bietet die Zeitarbeit viele Vorteile. So bietet die Zeitarbeit, bzw. das Personalleasing Arbeitnehmern eine Möglichkeit ins Berufsleben einzusteigen oder die Branche bzw. den Beruf zu wechseln.

Die Mitarbeiter stehen in einem festen Anstellungsverhältnis bei dem Zeitarbeitsunternehmen. Tariflich abgesicherte Konditionen für die Mitarbeiter sowie die Zahlung von anfallenden Sozialleistungen, Urlaub, Lohnfortzahlung bei Krankheit, vermögenswirksame Leistungen etc. werden durch das Zeitarbeitsunternehmen gewährleistet. Darüber hinaus sind für die Mitarbeiter Prämienzahlungen, ggf. die vergünstigte Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sowie individuelle Weiterbildungen möglich.

Unser Ziel ist, Wünsche und Anforderungen auf Kundenseite mit Ihren Stärken und Interessen in Einklang zu bringen. Denn wir möchten, dass der Mitarbeiter einen Sinn in seiner Arbeit sieht, Motivation erlebt und für sich und unsere Kunden stets sein Bestes gibt.

Durch die Zeitarbeit ist es möglich, dass die Zeitarbeiter Erfahrungen im Unternehmen sammeln, die ihnen generell auf dem Arbeitsmarkt behilflich sind und ihren „Marktwert“ steigern. Die Zeitarbeit kann nicht nur als Einnahmequelle mit einer tariflichen bis übertariflichen Vergütung genutzt werden, sondern auch die Chance bieten, von Kundenunternehmen direkt angestellt zu werden.

Da die Zeitarbeitnehmer und Zeitarbeiter in Deutschland im europäischen Vergleich einen großen Schutz genießen, genießt die Zeitarbeit einen zunehmend guten Ruf.

Die Zeitarbeit dient vielen Menschen als Möglichkeit aus der Arbeitslosigkeit in die Beschäftigung zu gelangen. 60 % aller Zeitarbeiter waren zuvor arbeitslos. Laut dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ), war eine große Zahl an Zeitarbeitern sogar vorher noch nie in einem Beschäftigungsverhältnis auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Eine PLUSS Niederlassung befindet sich auch in Ihrer Nähe, nicht nur in Metropolen wie Hamburg, Berlin und München.

Wenn Sie einen Job suchen, bewerben Sie sich bitte noch heute!

 

Wenn Sie Personal für Ihr Unternehmen benötigen, stellen Sie bitte Ihre Personalanfrage.

 

Zeitarbeitsfirmen

In Deutschland gibt es eine lange Liste von Zeitarbeitsfirmen. Man spricht von ca. 8.000 Stk. Hierunter befinden sich allerdings sehr viele Klein- und Kleinstunternehmen.

Um sicher zu stellen, dass man als Arbeitnehmer oder Kundenunternehmen an eine seriöse Zeitarbeitsfirma gerät, sollte man auf ein paar Qualitätsmerkmale achten. Eine Zeitarbeitsfirma muss über die Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung verfügen. Ist diese unbefristet, umso besser. Desweiteren sollte darauf geachtet werden, dass die Zeitarbeitsfirma ggf. über ein nach DIN EN ISO 9001 zertifiziertes Qualitäts-Management-System verfügt und dieses auch anwendet. Nicht zuletzt ist die Mitgliedschaft in einem Branchenverband wie z.B. dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (iGZ) ein Indikator.

Nur ca. 1,8 % der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse in Deutschland werden bei Zeitarbeitsfirmen notiert. Das entspricht knapp 600.000 Berufstätigen.

Die Geschäftsgrundlage von Zeitarbeitsfirmen ist stets die gleiche. Die Zeitarbeit basiert auf einem Dreiecksverhältnis, bei dem der Arbeitnehmer von der Zeitarbeitsfirma an den Kunden zeitlich befristet ausgeliehen wird. Der Arbeitnehmer erbringt seine Leistung beim Kundenunternehmen. Da der Arbeitnehmer bei der Zeitarbeitsfirma in einem Arbeitsverhältnis steht, gelten somit auch alle Arbeitnehmerrechte gegenüber der Zeitarbeitsfirma.

Männer sind in der Zeitarbeit ca. dreimal häufiger beschäftigt als Frauen.

Die Hilfsarbeiter machen zwar vor den Zeitarbeitern in Dienstleistungsunternehmen den stärksten Anteil aus, allerdings entdecken auch zunehmend Akademiker Zeitarbeitsfirmen für sich, da die Karrierestufe bei einer Zeitarbeitsfirma lieber wahrgenommen wird als ein post studentisches Praktikums-Hopping.

Die drei Vorteile von Zeitarbeitsfirmen

Die Vorteile für die Zeitarbeitnehmer lassen sich in drei Bereiche unterteilen. Zum Ersten verdienen sie selbstverständlich durch Ihre Arbeit Geld. Der Lohn, bzw. das Gehalt ist tariflich bis übertariflich.

Zum Zweiten sammelt der Zeitarbeitnehmer Berufserfahrungen in der entsprechenden Branche, die ihm später sehr nützlich sein kann. Die Zeitarbeit bietet die Möglichkeit, schnell einen Job zu erhalten. Rund die Hälfte der Zeitarbeiter war zuvor arbeitslos, bevor sie eine Stelle in der Zeitarbeit angenommen haben.

Zum Dritten knüpft der Zeitarbeitnehmer durch seine Kundeneinsätze Kontakte, die ihm später sehr hilfreich sein können. Er stellt sich durch seine Arbeit dar. Viele Zeitarbeiter werden sogar nach ihrem Kundeneinsatz vom Kundenunternehmen direkt übernommen. Die Quote hierfür ist von Branche zu Branche unterschiedlich. Durchschnittlich liegt diese allerdings bei ca 20 %.

Diese drei großen Vorteile, die Arbeitnehmer genießen, sind heutzutage auf dem Arbeitsmarkt sehr elementar und können langfristig den entscheidenden Wettbewerbsvorteil für den Arbeitnehmer bringen.

Die Vorteile, die Unternehmen durch Zeitarbeitsfirmen erhalten, sind ebenfalls nicht von der Hand zu weisen. Unternehmen erhalten durch die Dienstleistung einer Zeitarbeitsfirma qualifiziertes Personal für freie Stellen, die es zu besetzen hat. Räumlich und zeitlich kann das Unternehmen die Zeitarbeiter genau dort einsetzen, wo und wann es sie braucht. Da die Zeitarbeiter bei der Zeitarbeitsfirma angestellt sind, profitiert das Unternehmen ausschließlich von der reinen Arbeitsleistung des Zeitarbeiters und hat nicht die Belastungen zu tragen, die mit einem festen Arbeitsverhältnis einhergehen.

Das Image von Zeitarbeitsfirmen verbessert sich zunehmend. Dadurch, dass sie ihren Mitarbeitern eine Vielzahl von Vorteilen bieten, verbessert sich seit einiger Zeit stetig ihr Ruf in der Gesellschaft und Politik. Ökonomen vermuten, dass die Zeitarbeit Arbeitsplätze schafft. Denn dadurch, dass Unternehmen Zeitarbeiter rationeller einsetzen können, entstehen eher zusätzliche Tätigkeitsfelder, die ein Unternehmer mit einem herkömmlichen Beschäftigungsverhältnis nicht besetzt hätte.

Welches Zeitarbeitsunternehmen sollte man wählen?

Zeitarbeitsunternehmen bieten in der Regel nicht ausschließlich die Zeitarbeit als Personaldienstleistung an, sondern häufig auch die direkte Personalvermittlung. Je nach Aufgabenstellung und Bedarf begibt sich das Zeitarbeitsunternehmen aktiv auf die Suche nach dem passenden Mitarbeiter bzw. nach dem passenden Kundeneinsatz.

Grundsätzlich sind Zeitarbeitsunternehmen als potentielle Schnittstelle zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern zu verstehen.

Die Anforderungen eines Kundenbetriebs spielen für das Zustandekommen eines Personaleinsatzes eine ebenso große Rolle, wie die Fähigkeiten und Wünsche des Zeitarbeiters.

Urlaubs- und Krankheitsvertretung können durch die Hilfe von Zeitarbeitsunternehmen ebenso gestellt werden wie z.B. Personal für die Deckung von Auftragsspitzen.

Sie werden zunehmend von vielen Menschen aktiv zur Stellensuche genutzt.

Sie bieten den Arbeitssuchenden oft kurzfristig eine verfügbare Stelle auf dem Arbeitsmarkt und ermöglichen ihm so einen vereinfachten Jobeinstieg oder -wechsel. Sie sind für viele Zeitarbeiter ein „Sprungbrett“ in die Arbeitswelt. Viele Zeitarbeiter waren zuvor arbeitslos oder besaßen sogar noch nie einen Job auf dem 1. Arbeitsmarkt.

Die Arbeit bei einem Zeitarbeitsunternehmen kann für den Zeitarbeitnehmer sehr vielschichtig und abwechslungsreich sein.

Bezüglich der Branchenzugehörigkeit, des Ausbildungs- und Fähigkeitsstandes eines Bewerbers gibt es in der Zeitarbeit keine Einschränkungen. Es ist für jeden Bewerber möglich, die passende Stelle zu finden. Egal über welche Abschlüsse, Erfahrungen und Zeugnisse er verfügt.

Zeitarbeitsfirmen bieten ihren externen Mitarbeitern - die im Übrigen alle Rechte einer Festanstellung genießen - die Möglichkeit, nur kurz im Einsatz zu bleiben oder aber auch viele Monate und Jahre. Je nach der aktuellen Lebenssituation des Zeitarbeitnehmers ist die Zeitarbeit ein flexibles Werkzeug auf dem Arbeitsmarkt.

Zunehmend entdecken auch Akademiker die Chancen der Zeitarbeit für sich und nutzen oftmals direkt nach dem Studium die Arbeit bei einem Zeitarbeitsunternehmen als Start ins Berufsleben. Die auf diese Weise gewonnene Praxiserfahrungen und Kontakte sind oft die Basis für die berufliche Karriere des Hochschul-Absolventen.

Verstärkt wird in der Zeitarbeitsbranche beobachtet, dass eine quantitative Angleichung der Qualifikationsgrade stattfindet. Wurden in den vergangenen Jahren und Jahrzenten verhältnismäßig viele Hilfskräfte in der Industrie eingesetzt, so werden nun auch verstärkt speziell geschulte Facharbeiter und Akademiker angestellt.

Das Übergewicht einer bestimmten Zeitarbeitnehmer-Klientel verschwindet und es entsteht eine Mengen-Balance aller Berufe und Qualifikationen. Diese Feststellung lässt den Schluss zu, dass die Funktion der Zeitarbeit in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist und als ein zweckmäßiges und effektives Mittel der Arbeits- und Mitarbeiterbeschaffung wahrgenommen und genutzt wird.

Vorteile und Möglichkeiten für Unternehmen durch Zeitarbeiter

•    Geringeres Kostenrisiko durch den Einsatz von Zeitarbeitern:

Unternehmen tragen durch den Einsatz von Zeitpersonal ein geringeres Kostenrisiko als bei Festanstellungen von Mitarbeitern. Fixe Kosten werden in variable umgewandelt, Auswahl- und Ausfallrisiken z.B. durch Krankheit werden minimiert bzw. entfallen ganz. Falls die Geschäfte einmal weniger gut laufen, muss das Unternehmen seinen Mitarbeitern nicht erst aufwändig kündigen. Unternehmen, die das Instrument Zeitarbeit nutzen, setzen das externe Personal ausschließlich dort und solange ein, wie Sie dieses benötigen. Da der Einsatz von Zeitarbeitern keine versteckten und erst später auftretenden Kosten beinhaltet, ist die Nutzung von Zeitarbeit gut zu kalkulieren.

Zeitarbeiter können durch die Arbeitskräfteüberlassung strategisch eingesetzt werden. Zahlreiche Unternehmen nutzen das Instrument Zeitarbeit als festen Bestandteil ihrer Personalplanung und zur strategischen Unternehmensentwicklung.

•    Mehr Unternehmens-Flexibilität durch den Einsatz von Zeitarbeit:

Zeitarbeit liefert unter anderem die benötigte Personalreserve für den spontanen und projektbezogenen Einsatz. Auftragsspitzen und Vertretungen bei Krankheit, Urlaub und Schwangerschaft lassen sich durch den Einsatz von Zeitarbeitskräften kurzfristig von Unternehmen abdecken.

•    Qualifizierte und passende Mitarbeiter aus der Arbeitskräfteüberlassung:

Die meisten Zeitarbeitsfirmen rekrutieren Mitarbeiter aus allen Bereichen und somit aller Qualifikationen. Diese Mitarbeiter entsprechen hierdurch den gewünschten Kundenanforderungen.

Zeitarbeit spricht zudem verstärkt höher qualifizierte Stellungssuchende an. Es ist ein eindeutiger Trend zu verzeichnen, dass sich immer mehr Hochschulabsolventen für die Zeitarbeit interessieren, da sie dort positive Voraussetzungen und Chancen für ihre Karriere wahrnehmen. Wenn von den Universitätsabsolventen früher Praktika absolviert wurden, um Erfahrungen und Kontakte zu sammeln, wird heute der Weg über die besser bezahlte Zeitarbeit gewählt. Auch kleinere Unternehmen können auf diesem Weg Hochschulabsolventen einsetzen und deren Wissen und Potenzial für ihren Unternehmenserfolg nutzen.

Mögliche Nachteile und zu minimierende Risiken

•    Kenntnisse und Erfahrungen:

Oft ist es für ein Unternehmen notwendig, neue Zeitarbeitskräfte vor ihrem Einsatz zu schulen und auf die bevorstehende Arbeit vorzubereiten. Das Personal von Zeitarbeitsfirmen hat oftmals bereits in ähnlicher Position gearbeitet und wird speziell für die zu besetzende Stelle ausgewählt. Eine kurze Einarbeitung und Vorstellung des Arbeitsplatzes ist dennoch selbstverständlich unablässig.

Neu eingesetzten Zeitarbeitskräften fehlt naturgemäß oftmals das unternehmensspezifische Erfahrungswissen über die Produkte, Dienstleistungen, Maschinen und Anlagen sowie den exakten Ablauf der Prozesse und die speziellen Erwartungen der Kunden etc. In den meisten Fällen, können sich entleihende Betriebe ein genaues Bild von ihren neuen Mitarbeitern machen. Sollte das Zeitpersonal nicht zum Unternehmen passen, wird umgehend neues eingesetzt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, einen Mitarbeiter aus einem Zeitarbeitseinsatz heraus fest zu übernehmen oder von vornherein die Zeitarbeit als Testphase für eine Festanstellung zu nutzen.

•    Leistung und Identifikation:

Außergewöhnliche Beschäftigungsformen können als Leistungsbremse aber auch als Leistungsbeschleuniger dienen. Je nachdem, wie das Zeitpersonal eingesetzt wird und welche Perspektiven geboten werden, wächst das Zeitpersonal über sich hinaus und strebt Höchstleistungen an oder fristet ein resignierendes Dasein im Unternehmen.

Die meisten Zeitarbeitsfirmen achten gemeinsam mit ihrem Kunden darauf, dass die Mitarbeiter stets die gesetzten Ziele erreichen und während ihres Personaleinsatzes ihr „Bestes“ geben.

Oftmals leiden Zeitarbeiter an beruflicher Perspektivlosigkeit und sorgen sich um ihre finanzielle Stabilität. Generell sollten Mitarbeiter der Zeitarbeit darauf achten, dass die Vergütung nach dem IGZ - DGB oder dem BZA - DGB-Tarif erfolgt.

Ein weiterer möglicher Nachteil, dem es vorzubeugen gilt, könnte sein, dass Mitarbeiter auf Zeit sich weniger mit dem Unternehmen identifizieren, bei dem sie eingesetzt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, den Zeitarbeitnehmern das Gefühl zu geben, dass diese ins Unternehmen integriert werden und ihren Teil zum Unternehmenserfolg beitragen. Dadurch, dass ein Mitarbeiter längere Zeit bei einem Unternehmen arbeitet, wird er selbst zu einem Teil des Unternehmens und seine Identifikation erhöht sich deutlich.

•    Die Zeitarbeitsfirmen sollten im Besitz der unbefristeten Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung sein, über ein nach DIN EN ISO 9001 zertifiziertes Qualitäts-Management-System verfügen und Mitglied im Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (iGZ) sein.

Die richtige Wahl

Unter den rund 8000 deutschen Zeitarbeitsfirmen gibt es viele seriöse Anbieter - aber leider auch einige schwarze Schafe. Die folgenden Tipps geben Ihnen einen Anhaltspunkt, wie Sie diese hoffentlich rechtzeitig erkennen:

•    Informieren Sie sich über die Bonität der Zeitarbeitsfirma. Lassen Sie sich im Zweifelsfall eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamts ausstellen. Entsprechende Informationen erteilen ebenfalls die Krankenkassen und die Berufsgenossenschaft.

Weiter Informationen zur Subsidiärhaftung 

•    Holen Sie sich entsprechende Referenzen ein.

•    Vorsicht ist bei besonders preisgünstigen Angeboten geboten. Kalkuliert die Zeitarbeitsfirma ihre Preise so scharf, dass sie in Konkurs gerät, kann dies für Sie zur Kostenfalle werden. Sie als Auftraggeber haften ggf. noch nach Jahren für nicht abgeführte Sozialbeiträge, die eigentlich die entsprechende Zeitarbeitsfirma hätte entrichten müssen.

•    Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass sich Personaldienstleiter die neuen Arbeitsplätze ihrer Mitarbeiter mit Blick auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz vorher persönlich ansehen. - Achten Sie bitte hierauf. -

•    Achten Sie darauf, ob die Bedingungen für eine eventuelle feste Übernahme eines Mitarbeiters eindeutig vertraglich geregelt sind.

Ergebnis

Unter dem Strich hat sich die durch den Einsatz der Zeitarbeit gewonnene Flexibilität gerade in und nach Krisenzeiten als effektiver Wachstums- und Jobmotor erwiesen. Das bedeutet, dass es sich für die Wirtschaft ausgezahlt hat, Mitarbeiter auf Zeit zu beschäftigen. Zunehmend nutzen Unternehmen die Vorteile der Zeitarbeit. Diese praktische Beschäftigungsalternative bietet viele Vorteile. Z.B. können hierdurch Mitarbeiter kurzfristig eingesetzt werden und die interessante Personalreserve der erfahrenen über 45-jährigen Arbeitnehmer erschlossen werden, ohne das Risiko einer Festanstellung eingehen zu müssen.

Dass sich unter den Zeitarbeitsfirmen auch dubiose Anbieter befinden, ist ein Risiko, das man keinesfalls als gering einschätzen sollte.

Ein neuer Job, eine neue Arbeitsstelle in der Zeitarbeit/ Arbeitnehmerüberlassung

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Job oder beabsichtigen Sie einen Jobwechsel? Suchen Sie nach echter Abwechslung, neuen beruflichen Kontakten und der Möglichkeit, Ihren beruflichen Horizont zu erweitern? Oder versuchen Sie, ein Sprungbrett für den Wiedereinstieg in Ihren Beruf zu finden?
Bei der Zeitarbeit, bzw. der Arbeitskräfteüberlassung werden Sie auf Basis des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes fest angestellt, um dann bei unseren Kunden, darunter viele namhafte Firmen, eingesetzt zu werden. Sie erwarten fordernde, abwechslungsreiche Tätigkeiten in den folgenden

Fachbereichen:

- Büro
- Handwerk
- Industrie
- Medizin und Pflege
- Gastronomie, Hotellerie und Veranstaltungen
- Logistik
- Engineering/ IT

Durch Ihren flexiblen Einsatz bei den Kunden lernen Sie interessante Unternehmen und Branchen kennen, können neue berufliche Kontakte knüpfen und Berufserfahrung sammeln. Dabei versuchen wir immer, die Wünsche und Anforderungen unserer Kunden mit Ihren Stärken und Interessen zu vereinbaren.

Wir möchten, dass das Unternehmen zu Ihnen passt, dass Sie Motivation erleben und für unsere Kunden Ihr Bestes geben können!

Dabei ist die Berücksichtigung Ihrer Präferenzen bei Weitem nicht alles, was wir Ihnen bieten. Selbstverständlich erhalten Sie für Ihren Einsatz eine faire, tariflich festgelegte Bezahlung auf Basis des iGZ/DGB-Tarifvertrages, Urlaub, Vermögenswirksame Leistungen, Lohnfortzahlung bei Krankheit und auch dann, wenn sich für Sie einmal keine Einsatzmöglichkeit ergeben sollte.

Desweiteren bieten wir Ihnen die vergünstigte Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und individuelle Weiterbildungen.

Ein weiterer Vorteil für Sie ist, dass nicht nur Sie Unternehmen kennen lernen können, sondern auch die Unternehmen die Chance haben, Sie bei Ihrer Arbeit zu erleben und bei Bewährung zu übernehmen. Somit erhalten Sie über die Arbeitnehmerüberlassung Zugriff auf Arbeitsstellen, die Ihnen vielleicht zuvor verwehrt geblieben wären.

Nutzen Sie Ihre Vorteile noch heute - mit der PLUSS Personal Leasing und System Service GmbH, Ihrem Partner für moderne Personal-Dienstleistungen seit 1984. Informieren Sie sich bei einem unserer kompetenten Mitarbeiter, eine von unseren bundesweiten Geschäftsstellen ist garantiert auch in Ihrer Nähe.

Oder nutzen Sie den schnellsten Weg zu Ihrem neuen Job und bewerben Sie sich gleich online!

Personalvermittlung - Wettbewerbsvorteile nutzen!

Im Rahmen der Personalvermittlung wird Führungs-, Fach- oder Hilfspersonal an Unternehmen vermittelt, welche diese Mitarbeiter fest einstellen um bestehende Vakanzen zu besetzen.

Die Vermittlung von Personal läuft grundsätzlich folgendermaßen ab. Das Kundenunternehmen, bzw. der Auftraggeber teilt dem Personalvermittler seinen Personalbedarf mit und dieser sucht daraufhin einen bzw. mehrere Bewerber für zu besetzende Stelle. Der Bewerber muss über die entsprechenden Kenntnisse und Anforderungen verfügen. Der Kunde kann dann daraufhin entscheiden, ob es diesen Kandidaten einstellen möchte oder nicht.

Seit dem Jahr 1994 ist die private Personalvermittlung in allen Branchen möglich. Die rechtliche Einordnung einer Personalvermittlung ist die einer Maklertätigkeit und ist somit als Maklervertrag einzuordnen.

Dem Auftraggeber entstehen ausschließlich Kosten, wenn es zu einer Vermittlung des gewünschten Mitarbeiters kommt.

Aus der Sichtweise der Bewerber bietet sie ebenfalls einige sehr angenehme Möglichkeiten. So ist es für Bewerber z.B. möglich, dass sie durch die Personalvermittlung den Job finden, den sie gesucht haben. Mit Branchenkontakten und Erfahrungen im Markt bietet die Personalvermittlung Hilfestellungen, die ein Bewerber ohne diese Dienstleistung nicht hätte.

Die Personalvermittlung hilft Unternehmen gut geschultes Personal zu finden. Oftmals befindet sich der Bewerber bereits in dem Personalstamm eines Personaldienstleisters und kann sich direkt bei dem Unternehmen vorstellen. Das Unternehmen ist hierdurch in der angenehmen Situation, passende Mitarbeiter quasi auf dem Silbertablett geliefert zu bekommen.

Zu den Leistungen des Personaldienstleisters gehören alle administrativen Tätigkeiten, die Personalsuche, eine qualifizierte Vorauswahl und die Vorstellung geeigneter Kandidaten. Bei der Variante „Test & Übernahme“ können Personalleasing und Personalvermittlung miteinander kombiniert und Risiken gemindert werden.

Wenn Sie Personal suchen und bereits eine konkrete Vorstellung von Ihrem/Ihren neuen Mitarbeiter/n haben, beschreiben Sie uns bitte die Anforderungen, die Sie stellen und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Gern zeigen wir Ihnen auch in einem persönlichen Gespräch Ihre Vorteile auf.
 
1984 wurde PLUSS in Hamburg gegründet. Derzeit agiert PLUSS in Deutschland mit knapp 30 eng kooperierenden Geschäftsstellen und betreut ca. 3500 Kunden. Die Erschließung weiterer Standorte im Zuge kontinuierlicher Expansion ist geplant.


Zeitarbeitnehmer – Vorteile auf dem Arbeitsmarkt

Zeitarbeitnehmer werden in der Zeitarbeit bzw. im Rahmen des Personalleasings beschäftigt. Sie werden, ob wohl Sie bei einer Zeitarbeitsfirma fest eingestellt sind, bei einem Kunden der Zeitarbeitsfirma eingesetzt. Der Zeitraum ihrer dortigen Tätigkeit kann unterschiedlich lang sein. So kann der dortige Einsatz des Zeitarbeitnehmers von wenigen Wochen bis hin zu mehreren Jahren dauern.

Wenn Sie zurzeit arbeitssuchend sind oder einen Jobwechsel vollziehen möchten, bietet Ihnen die Arbeit als Zeitarbeitnehmer viele Vorteile. Sie erhalten die Möglichkeit, neben Ihrer tariflich bis übertariflichen Bezahlung, Erfahrungen zu sammeln und Kontakte zu den Unternehmen zu knüpfen, in denen Sie eingesetzt werden. Oftmals werden sie nach ihrem Kundeneinsatz von diesem auch direkt übernommen, wenn sie sich dort durch ihre Arbeit empfohlen haben.

Zeitarbeitnehmer im Einsatz in Ihrem Unternehmen

Um die Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen zu erhalten oder zu erhöhen, ist der Einsatz von Zeitarbeitern eine sinnvolle Alternative zu festangestellten Mitarbeitern in Ihrem Hause.

Zeitarbeitnehmer bringen viele unverkennbare Vorteile mit in Ihr Unternehmen. Sie konnten oftmals bereits in anderen Unternehmen viele Erfahrungen sammeln und sind in der Lage, diese als neue Impulse auch in Ihrem Unternehmen einsetzen.

Die Zeitarbeiter sind nicht fest an Ihr Unternehmen gebunden. Sie können die Zeitarbeiter so lange einsetzen, wie sie diese benötigen. Während und nach dem Einsatz in Ihrem Unternehmen erhält der Zeitarbeiter seine Vergütung von der Zeitarbeitsfirma.

Von der Anmeldung bei den Sozialversicherungsträgern bis zur Lohnabrechnung übernimmt dieses alle bürokratischen Aufgaben für Sie. Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern.

In manchen Branchen ist es schwer, selbst an die benötigten Bewerber zu gelangen. Die Zeitarbeitsfirma nimmt Ihnen diese Arbeit ab und stellt Ihnen individuell für die Aufgabe ausgewählte Bewerber vor.

Da ausschließlich die direkten Arbeitsstunden an Sie weiter berechnet werden, lassen sich Ihre Kosten klar kalkulieren. Durch die Inanspruchnahme des Wettbewerbsvorteils der Zeitarbeit haben Sie keine Extrakosten. Sie zahlen nur den Stundenverrechnungssatz und damit effektive Produktivitätszeiten. Alle sonstigen Personalkosten, wie z.B. Lohnfortzahlungspflichten für Urlaubs-, Feier- und Krankentage trägt das Personaldienstleistungsunternehmen, bei dem der Zeitarbeitnehmer angestellt ist.

Bei Bedarf übernimmen viele Zeitarbeitsfirmen Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für Ihre neuen Mitarbeiter.

Ihre neuen Mitarbeiter stehen bedarfsgerecht zum Abruf bereit.

Einfach, schnell und effizient! – Zeitarbeitnehmer von pluss.

Wenn Sie als Arbeitgeber die flexiblen und effektiven Vorteile der Zeitarbeit nutzen möchten und Personal benötigen, dass Ihre Aufträge erfüllt, stellen Sie bitte Ihre Personalanfrage.

Zeitarbeitsfirmen bieten Zeitarbeitnehmern eine Fülle von beruflichen Chancen

Zeitarbeitsfirmen und Personaldienstleister bieten Zeitarbeitsnehmern die Personaldienstleistung der Zeitarbeit an.

Das Personalleasing bzw. die Zeitarbeit beschreibt das Dreiecksverhältnis zwischen der Zeitarbeitsfirma, dem Zeitarbeitnehmer sowie dem  Kundenunternehmen, bei dem der Zeitarbeitnehmer für einen festen Zeitraum eingesetzt wird. Der Zeitarbeitnehmer erhält seinen Arbeitsvertrag von der Zeitarbeitsfirma und ist bei dieser fest angestellt. Vergütet wird die Arbeit des Zeitarbeitnehmers häufig nach dem BZA - oder IGZ - Tarifvertrag.

Die Zeitarbeitsfirma setzt Zeitarbeitnehmer entsprechend ihrer fachlichen Qualifikationen ein. Da in der Regel Unternehmen aller Branchen Zeitarbeitnehmer angeboten werden, um die Vorzüge einer flexiblen Zeitarbeit nutzen zu können, benötigen Zeitarbeitsunternehmen auch die Bewerber aller Branchen und Qualifikationsgrade, die aus vielfältigen Gründen ihre Möglichkeiten in der Zeitarbeit nutzen möchten.

Die Motivation eines Bewerbers in der Zeitarbeit Fuß zu fassen kann diverse Gründe haben. Zum Beispiel ist es möglich, dass der zukünftige Zeitarbeitnehmer den (Wieder-) Einstieg in die Berufswelt finden möchte oder einen schnellen und unkomplizierten Berufswechsel wünscht.

Nicht nur die überlebenswichtige Flexibilität von Unternehmen, die bereits seit vielen Jahren offen diskutiert wird, wird zukünftig noch stärker an Bedeutung gewinnen, sondern auch die Flexibilität des Zeitarbeitnehmers. Der Zeitarbeitnehmer nimmt sich selbst häufig - anders als oftmals dargestellt - den Unternehmen gegenüber als gleichwertig wahr und bietet selbstbewusst seine individuellen Fähigkeiten für einen gewissen Zeitraum auf dem Arbeitsmarkt an. So wie es seinen Lebensumständen entspricht, entscheidet er z.B., ob er halbtags oder in Vollzeit arbeiten möchte. Darüber hinaus bestimmt er, ob er einen Kundeneinsatz durchführen oder beenden möchte. Er ist wie in der klassischen Arbeitnehmerrolle sein eigener Herr und kann jederzeit seine Konsequenzen ziehen.

Zeitlich beschränkte Arbeitsplätze sind im Kommen

Die Wirtschaft „schreit nach Zeitarbeit“

Diesen Sachverhalt zu bedauern und sich an alte Zeiten zu klammern, in denen man oftmals von der Lehre bis zur Rente im gleichen Unternehmen blieb, hilft vermutlich eher wenig. Viel mehr empfiehlt es sich, sich motiviert den Gegebenheiten des Arbeitsmarktes zu stellen, sich seinen Fähigkeiten bewusst zu werden und das eigene Wissen und Können als Kapital zu betrachten, dass es zu vermehren, zu nutzen und für sich selbst bestmöglich einzusetzen gilt.

Eine weitere, eher unbekannte und für viele Branchenfremde vermutlich überraschende Tatsache ist, dass sich verstärkt Akademiker in der Zeitarbeit bewerben. Viele Absolventen der Universitäten nutzen die Zeitarbeit als Sprungbrett in die Karriere und profitieren von der Berufserfahrung und den Kontakten, die Sie bei den Unternehmen ihres Fachs sammeln können. Die Erfahrungen, welche die Studenten und Absolventen früher in unbezahlten Praktika sammelten, werden heute bei den Zeitarbeitsfirmen gemacht, die darüber hinaus auch noch tariflich bis übertariflich bezahlen und diese Form der Arbeit am Arbeitsmarkt so beliebt machen.

Dank der deutschen Gesetzgebung, die mit Argusaugen auf die Arbeitnehmerrechte der Zeitarbeitnehmer achtet und sich das wirtschaftliche Wachstum auf die Fahnen geschrieben hat sowie einer stetig professioneller auftretenden Zeitarbeitsbranche sind die Zeiten, in denen – bildlich gesprochen – die Zeitarbeitsfirma mit der Peitsche hinter dem Leiharbeiter steht und ihn zur Arbeit antreibt, zum Glück endgültig vorbei. Allein der Ausdruck Leiharbeiter widerstrebt vielen Zeitarbeitnehmern und seriösen Personaldienstleistern, da er den Zeitarbeitnehmer zum Leihobjekt herabstuft und ihn ausschließlich auf seine Arbeit reduziert.

Das Tool der Zeitarbeit kann für Unternehmen, die professionelle und flexible Arbeitskräfte benötigen sowie für Zeitarbeitnehmer einige entschiedene Vorteile auf dem Arbeitsmarkt mit sich bringen.

Personalleasing auf dem Arbeitsmarkt

Personalleasing wird von vielen Personaldienstleistern fast in ganz Deutschland angeboten.

Unternehmen erhalten bei Bedarf Mitarbeiter, die individuell für die zu erfüllenden Aufgaben in den Betrieben der Kunden ausgewählt und geschult wurden.Mitarbeiter erhalten die Chance, in kurzer Zeit einen Arbeitsplatz in der Zeitarbeit zu erhalten, der ihnen zusagt. Denn nur, wenn man Spaß an der Arbeit hat und diese gern macht, macht man sie auch gut. Erfahrungen dieser Art sind es, welche die Basis zwischen den Arbeitnehmern des Personalleasings und und der Zeitarbeitsfirma ausmachen.

Man mag dazu stehen wie man mag, das Personalleasing - auch Zeitarbeit genannt - bietet Bewerbern aller Qualifikationen und Branchenherkunft die Möglichkeit, in ein neues Beschäftigungsverhältnis zu gelangen.

Der Stellungssuchende könnte z.B. eine Beschäftigung suchen, weil er zuvor arbeitslos war. Er kann nach seiner Ausbildung in einem Lehrberuf oder nach seinem Studium auf der Suche nach einer Beschäftigung sein oder einfach mit seinem momentanen Job unzufrieden sein und aus diesem Grund eine neue Arbeit suchen.Viele Personaldienstleister bieten ihren Bewerbern Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich der Altenpflegehilfe an, um den Bewerbern einen adäquaten Job im Personalleasing anbieten zu können.

Für jeden Bewerber bieten sich je nach Ausbildungsstand und Berufserfahrung individuelle Möglichkeiten der Beschäftigung.

Das Personalleasing steht grundsätzlich jedem offen und bietet neben tariflicher bis übertariflicher Bezahlung den Mitarbeitern die Gelegenheit, Erfahrungen zu sammeln um den eigenen Arbeitsmarktwert zu erhöhen. Es kann als Sprungbrett in die Festanstellung beim Kunden genutzt werden.

Kontakte zu Unternehmen und verschiedenen Personalverantwortlichen war bereits in der Vergangenheit wichtig. Die Gewinnung von Kontakten und der Ausbau des eigenen Netzwerkes werden vermutlich zukünftig an Bedeutung sogar noch gewinnen.

Viele offene Stellen werden oftmals nur noch direkt an Bewerber vergeben, die das Unternehmen bereits kennt. Aus diesem Grund ist es von elementarer Bedeutung, viele gute Kontakte zu sammeln und die Unternehmenskontakte eines Personaldienstleisters zu nutzen.

Personalleasing ist Engagement

Wenn ein Mitarbeiter in der Vergangenheit bereits bei einem Unternehmen im Personalleasing eingesetzt wurde und hier Erfahrungen gesammelt hat, wird dies von vielen Arbeitgebern sehr positiv bewertet, da davon ausgegangen wird, dass der Mitarbeiter engagiert ist und über ein breites Wissen verfügt. Aus dieser Perspektive lohnt sich die Arbeit also zusätzlich.

Personalleasing als eine Chance

- eine Chance, die dem Arbeitnehmer ermöglicht, seine Berufslaufbahn selbst zu gestalten

- eine Chance, Geld zu verdienen

- eine Chance, Abwechslung zu erleben und den eigenen Horizont zu erweitern

- eine Chance, sich durch seine Arbeit für eine Direkteinstellung zu empfehlen

Zeitarbeitnehmer

Zeitarbeitnehmer sind Mitarbeiter, die bei einer Zeitarbeitsfirma fest eingestellt sind. Sie erhalten Ihren Lohn/ Ihr Gehalt sowie die Sozialleistungen etc. von der Zeitarbeitsfirma, verrichten Ihre Arbeit allerdings in einem Kundenunternehmen, in dem sie für eine bestimmte Zeit eingesetzt werden.

Die Zeitarbeit ist heutzutage eine gute, zukunftsträchtige Alternative zu herkömmlichen Beschäftigungsverhältnissen, da sie hervorragend die Ansprüche der modernen Arbeitswelt nach Flexibilität und Kostentransparenz erfüllt. Zum Vorteil für alle Zeitarbeitnehmer und Zeitarbeitgeber profitiert die Zeitarbeitsbranche grundlegend durch Ihren gesellschaftlichen Imagegewinn.

Zeitarbeitnehmer nutzen ihre Beschäftigung,  um Geld zu verdienen, um Erfahrungen zu sammeln oder als eine Möglichkeit, Kontakte zu zukünftigen Arbeitgebern zu knüpfen und sich dort für eine Direkteinstellung zu empfehlen.

Für Unternehmen haben sie den Vorteil, dass Sie eingesetzt werden können, wann und wo sie benötigt werden. Zeitarbeitnehmer stehen kurzfristig und flexibel zur Verfügung. Das Zeitarbeitsunternehmen hat oft sofort den passenden Mitarbeiter parat, der einsatzfähig ist und über die entsprechende Erfahrung verfügt.

Aufwand und Kosten für ein Unternehmen, sich von einem überlassenen Mitarbeiter zu trennen, entfallen durch den Einsatz von Zeitarbeitnehmern, da die Zeitarbeitsfirma der Arbeitgeber ist und damit einhergehende Personalnebenkosten von ihr getragen werden. Auch um Kündigungsfristen etc. braucht sich das Kundenunternehmen nicht zu kümmern. Das Zeitarbeitsunternehmen, bzw. die Zeitarbeitsfirma garantiert die Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen Vorschriften und Bestimmungen.

Zeitarbeitnehmer im Kundeneinsatz

Zeitarbeit ist ein Instrument des Personal-Managements. Externe Personalreserven werden genutzt, um schnell und flexibel über zusätzliche Mitarbeiter zu verfügen. Auftragsspitzen werden auf diese Weise abgefangen, Engpässe aufgrund von Urlaub oder Krankheit abgefedert oder zusätzliches Know-how gewonnen. Doch auch zur langfristigen Optimierung des Personaleinsatzes haben sich Zeitarbeitnehmer bewährt. Ungenutzte eigene Personalkapazitäten können vermieden und Unternehmen mit dem Vorteil einer Kostenreduzierung effizienter geführt werden.

Das richtige Personal für Ihre Projekte und Unternehmungen zu finden, ist oftmals eine Herausforderung. Eventuell haben Sie in der Vergangenheit schon einmal Mitarbeiter eingestellt, die Ihre Erwartungen nicht erfüllt haben, weil diese z.B. nicht über die benötigten Fähigkeiten und Kenntnisse verfügten, die für die bestmögliche Erledigung der Aufgaben in Ihrem Unternehmen notwendig gewesen wären. Die Folge: Unzufriedenheit, Sie trennen sich wieder und die Prozedur der Personalsuche und -auswahl beginnt von neuem.
 
Ein weiterer Pluspunkt, der für den Einsatz von Zeitarbeitnehmern: Indem Unternehmen auf Zeitarbeitnehmer der zurückgreifen, umgehen sie künftig o.a. Auswahlrisiken. Überlassene Mitarbeiter können Sie auf Herz und Nieren testen und sich dann auf eine Übernahme verständigen. Und: Der vereinbarte Stundenverrechnungssatz beinhaltet Lohn/Gehalt, Lohnfolgekosten sowie unproduktive Zeiten, bezieht sich also auf reine Produktivstunden und ist damit klar zu kalkulieren.

Durch die Personaldienstleistungen erhalten Sie für den flexiblen und kurzfristigen Einsatz Fach- und Hilfspersonal aus allen Branchen und Berufsgruppen, das speziell für die zu erledigenden Aufgaben in Ihrem Hause ausgewählt bzw. ausgebildet ist und über entsprechende Erfahrungen verfügt. Darüber hinaus sind Sie nicht mehr der finanziellen und bürokratischen Belastung aus Festanstellungen von Mitarbeitern ausgesetzt. Sie setzen das benötige Zeitpersonal genau dann und so lange ein, wie Sie es möchten.

Sparen Sie sich durch den Einsatz von Zeitarbeitnehmern den Aufwand für eine kostenintensive Personalauswahl und Personalbetreuung.

Dadurch, dass Zeitarbeitskräfte nicht bei Ihnen sondern bei uns angestellt sind, tragen wir alle Arbeitgeberpflichten. Sie profitieren von der rein produktiven Arbeitsleistung ohne weitere Kosten außer dem vereinbarten Stundensatz.

Im Gegensatz zu langfristig angestelltem Personal haben Zeitarbeitnehmer den enormen Vorteil, dass sie aufgrund gesammelter Erfahrungen neue Impulse in ein Unternehmen einbringen können. Zeitarbeitnehmer haben oft in branchengleichen Unternehmen Kenntnisse erworben und sich Verfahrensschritte angeeignet, das sie auch in Ihrem Unternehmen zur Optimierung des Tagesgeschäfts anwenden können. Zeitarbeiter sind diesbezüglich oftmals Fachleute auf ihrem Gebiet. Je nach Branche geht aufgrund wirtschaftlicher Marktausrichtung ein Trend des Personalleasing weg von dem Großeinsatz von Hilfsarbeitern hin zu einem strategischen und flexiblen Einsatz von Facharbeitern auf Zeit.

Personaldienstleister gehen mit ihren individuellen Personaldienstleistungen auf Ihre Anforderungen und Bedürfnisse ein und bietet Ihnen auf Ihr Unternehmen und Ihre Situation zugeschnittene Personallösungen.

Durch das Angebot des Personalleasing, der Personalvermittlung, des On-Site-Management und des Outsourcing wird Ihr Unternehmen in die Lage versetzt, mit Hilfe externer Personalreserven flexibel und kostenbewusst auf schwankenden Personalbedarf zu reagieren, Zeit bei der Mitarbeiterbeschaffung zu sparen oder die Personalstruktur langfristig zu optimieren.

Je nach Ihren unternehmerischen Zielen haben Sie die Möglichkeit, Zeitpersonal zu leasen, nach einer erfolgreichen Überlassungsphase in Ihr Team zu übernehmen oder sich direkt Mitarbeiter für eine Festanstellung anbieten zu lassen.

In unseren Fachabteilungen für Büro, Handwerk, Handel, Industrie, Medizin, Gastronomie, EDV/IT, Engineering und Fach-/Helfer werden Lösungen für alle betrieblichen Arbeitsgebiete und Einsatzbereiche entwickelt. Darüber hinaus verfügt die pluss-Gruppe über einen nach SCP zertifizierten, weltweit einsetzbaren Anlagen-Montageservice.

Ist die Zeitarbeit eher in wirtschaftlich angespannten Zeiten interessant?

Sicherlich könnte man sagen, dass gerade in wirtschaftlich angespannten Zeiten die Zeitarbeit ein bequemer Weg in die und innerhalb der Arbeitswelt ist, da sie eine Vielzahl an Möglichkeiten zum Jobeinstieg und Jobwechsel bietet. Den Arbeitnehmern bietet sie die Möglichkeit schnell an einen Job zu gelangen oder den Job schnell zu wechseln. Den Arbeitgebern bietet sie die Chance fachkundige Mitarbeiter zu erhalten, die flexibel in allen Bereichen des Unternehmens eingesetzt werden können.

Zunehmend nutzen allerdings immer mehr Arbeitnehmer und Arbeitgeber, im Rahmen des alltäglichen und wirtschaftlichen Handelns, die Zeitarbeit als eine Möglichkeit auf dem Arbeitsmarkt Fähigkeiten und Leistungen für einen bestimmten Zeitraum nachzufragen, bzw. anzubieten. Der Gebrauch der Zeitarbeit wird somit zunehmend zur Regel.

Mitarbeiter erkennen den Wert Ihrer Leistung und bieten diesen über eine Zeitarbeitsfirma den Unternehmen an. Hierdurch ersparen sie sich zusätzlich einen Bewerbungsmarathon der normalerweise viel Zeit, Geld und Nerven kostet. Die persönliche und fachliche Betreuung durch einen Personaldienstleister wird zunehmend von vielen Arbeitnehmern dankend angenommen. Die Möglichkeit das beste Angebot auf dem Arbeitsmarkt für sich „rauszuholen“ versetzt die Zeitarbeiter in eine angenehme Situation.
Die Zeitarbeit lässt sich von Unternehmen als ein strategisches Instrument nutzen, dass Ihnen erlaubt, Personal einzustellen wann sie es benötigen und solange sie es benötigen.

Für wen bietet sich Zeitarbeit an?

Grundsätzlich bietet sich die Zeitarbeit für alle Personen an, die sich beruflich umorientieren möchten oder eine Orientierungshilfe, bzw. Kontakte zu Unternehmen benötigen, um dort Fuß fassen zu können.

Dies können Personen sein, die ihre Ausbildung gerade abgeschlossen haben und nicht übernommen wurden oder gern nach ihrer Lehre bei einem anderen Arbeitgeber arbeiten möchten. Dies können Studenten sein, die bereits neben ihrem Studium Geld verdienen und für das spätere Berufsleben Kontakte knüpfen möchten. Dies können Personen sein, die arbeitslos sind und ein Sprungbrett zurück in den Arbeitsmarkt benötigen. Oder Menschen, die in ihrem momentanen Job unzufrieden sind und nach einer beruflichen Alternative suchen.

Grundsätzlich wird im Rahmen der Zeitarbeit auf zwei Dinge geachtet: Was möchte und bietet der Bewerber und was möchte und bietet das Kundenunternehmen?

Sollten die Anforderungen und Angebote der beiden Seiten übereinstimmen, kommt es über das Zeitarbeitsunternehmen zu einem Arbeitsverhältnis mit einer Win-win-Situation.

Personalservice von Personaldienstleistern/ Zeitarbeitsfirmen

Der Personalservice eines Personaldienstleisters ist nicht zu verwechseln mit der Personal Service Agentur also der Bundesagentur für Arbeit.

Personalservice ist wie der Name bereits vermuten lässt, ein Service / eine Dienstleistung eines Personaldienstleisters, der sich mit der Optimierung von Personalangelegenheiten in Unternehmen beschäftigt und versucht, alle diesbezüglichen Angelegenheiten zu optimieren. Beim Personalservice kommt es für Kundenunternehmen darauf an, möglichst gut in den Personalangelegenheiten beraten und betreut zu werden. Aus diesem Grund ist es unabdingbar, dass durch den Personaldienstleister eine sorgfältige Analyse des Ist-Zustandes durchgeführt wird und die notwendigen Schritte zum Soll-Zustand festgelegt werden.  

Beim Personalservice vieler Zeitarbeitsfirmen sind folgende Teilbereiche zur Personaloptimierung nutzbar:

Zum einen gibt es das Personalleasing, bei dem das Unternehmen dem Personaldienstleister seinen Personalbedarf mitteilt und dieser daraufhin die passenden Mitarbeiter für die benötigte Zeit beim Unternehmen einsetzt. Personaldienstleister stellen Mitarbeiter ein und bringen diese u.a. zeitlich befristet bei Kunden unter. Hierdurch kann der Kunde den Mitarbeiter längere Zeit ohne eine Festeinstellung beschäftigen und kennenlernen. Der Mitarbeiter hat den großen Vorteil, dass er seine Fähigkeiten praktisch unter Beweis stellen kann.

Eine weitere Dienstleistung eines Personaldienstleisters ist die Personalvermittlung. Bei der Personalvermittlung sucht der Personaldienstleister für das Unternehmen den entsprechenden Mitarbeiter auf dem Bewerbermarkt heraus und vermittelt diesen. Der Mitarbeiter wird in diesem Fall nicht etwa wie beim Personalleasing von dem Personaldienstleister eingestellt, sondern direkt vom Kunden.

Es werden im Bereich des Personalservice weitere, zum Teil sehr individuelle Personaldienstleistungen angeboten, bei denen Unternehmen z.B. die Möglichkeit erhalten, ganze Unternehmensbereiche auszulagern. Des Weiteren kann im Rahmen des On-Site-Managements direkt beim Kunden eine ganze  „Personalabteilung“ des Personaldienstleisters eingesetzt werden. Hierdurch ist der Personaldienstleister immer vor Ort, kann die Arbeitsabläufe sehr genau nachvollziehen und die Personalprozesse im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung optimieren.

Der Personalservice bieten Unternehmen die Gelegenheit, Tätigkeitsbereiche in ihrem Unternehmen abzudecken, die in der Vergangenheit noch nicht ganz zufriedenstellend ausgefüllt wurden.

Schließen Sie nicht übereilt Verträge mit unbekannten Zeitarbeitsfirmen, die weder über entsprechende Zertifikate noch über die entsprechende Markterfahrung verfügen. Entscheiden Sie sich, je nach Perspektive, entweder für die Arbeitsvermittlung von pluss im Rahmen der Zeitarbeit oder für die fachkompetente Mitarbeiter, die Ihr Unternehmen entlasten.


Zeitarbeitsfirmen gibt es viele am Markt. Die pluss-Gruppe bietet ihre Services in vielen Deutschen Städten wie z.B. Hamburg, Berlin und München an. Eine Niederlassung befindet sich auch in Ihrer Nähe. Die Standorte aller Niederlassungen sehen Sie hier. Nehmen Sie noch heute Kontakt auf!