Meine Lebenswelt als Gesundheits- und Krankenpflegerin

Ich, Gesundheits- und Krankenpflegerin

 

Hi, ich bin Franziska, 28 Jahre alt, examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin und seit einem Jahr Studentin für Pflegepädagogik.  

In meiner Ausbildung und Arbeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin auf einer IMC-Station interessierten ich mich vor allem die medizinischen Tätigkeiten in der Pflege. Ich liebe es mich um die Medikamentengabe, die Versorgung der postoperativen OP-Wunden und das Messen der Vitalparameter zu kümmern.  

Besonders Freude bereitet mir die Arbeit mit unseren Auszubildenden. Das Anlernen und der Umgang mit den lebensnotwendigen Arzneimitteln sind eine Herausforderung, welcher ich mich gerne stelle. In meinem zweiten Berufsjahr habe ich die Weiterbildung zur Praxisanleiterin absolviert und war fortan für die Einarbeitung angehender Pflegenden auf meiner Station zuständig.  

Die Arbeit mit den Auszubildenden hat mich dazu inspiriert, mich für ein Studium in der Pflegepädagogik zu bewerben. Ich bekam die Zusage und erfüllte mir einen letzten Wunsch. Ich möchte langfristig Menschen, die wie ich in der Pflege ihren Traumberuf gefunden haben, unterstützen und ausbilden.  

Meine Arbeit in der Pflege macht mir auch neben meinem Studium weiterhin sehr viel Spaß. Um neben meiner Arbeit mein Studium besser planen zu können, habe ich in die Zeitarbeit gewechselt. Ich habe mich länger mit dem Thema Zeitarbeit auseinandergesetzt und mich ausprobiert. Mit dem Beginn meines Studiums wollte ich einfach mehr Plansicherheit, Freizeit und mich im Pflegealltag vorrangig um meine Patienten kümmern müssen. Das ständige Einspringen für die Kollegen passte nicht in meine Work-Life-Balance. Jetzt kann ich beide Leidenschaften verbinden, meine Arbeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin und mich optimal auf mein Studium in der Pflege konzentrieren. Zudem bin ich als Praxisanleiterin weiterhin sehr gefragt und kann in unterschiedlichen Einrichtungen Auszubildenden helfen bei dem Erlernen ihres Pflegeberufes.